Software

Neue Vorab-Version von iOS 9.3 für iPhone und iPad

Wir berichten darüber, was die neuen Firmware-Versionen für iPhone und iPad, Mac und Apple Watch mit sich bringen. Die neuen Beta-Software-Varianten stehen zunächst für registrierte Entwickler zur Verfügung.
AAA
Teilen (24)

Neue Beta-Version von iOS 9.3 verfügbarNeue Beta-Version von iOS 9.3 verfügbar Apple hat zu Wochenbeginn neue Beta-Versionen für Betriebssysteme seiner verschiedenen Produkte veröffentlicht. Dazu gehört beispielsweise die dritte Beta-Version von iOS 9.3, der neuen Firmware für iPhone, iPad und iPod touch. Aktuell ist die neue Software nur für registrierte Entwickler verfügbar. Die Variante des Betriebssystems für Teilnehmer am öffentlichen Beta-Programm von Apple sollte in wenigen Tagen folgen.

Mit iOS 9.3 integriert Apple zahlreiche neue Funktionen in sein Betriebssystem für mobile Geräte. So lassen sich Notizen mit einem Passwort vor unbefugtem Zugriff schützen, Apple führt einen Nachtmodus für das Display ein und es gibt kleinere Veränderungen in den Menüs. Darüber hinaus hat der amerikanische Technologiekonzern den Funktionsumfang von CarPlay erweitert. Wann die endgültige Variante des neuen Betriebssystems veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.

Dritte Beta für tvOS 9.2 und watchOS 2.2

Ebenfalls die dritte Beta-Version hat Apple für tvOS 9.2 für registrierte Entwickler freigegeben. Einem Bericht von Macnotes zufolge gibt es nun auch für das Apple TV die vom Mac oder auch vom iPhone und iPad bekannte Diktierfunktion. Ferner bekommt die Set-Top-Box Unterstützung für Bluetooth-Tastaturen und die iCloud-Fotomediathek.

Eine neue Firmware ist auch für die Apple Watch in Planung. watchOS 2.2 ist nun ebenfalls in der dritten Beta-Version für Entwickler freigegeben worden. Das neue Betriebssystem für die Handy-Uhr soll unter anderem die "In-der-Nähe"-Funktion mit sich bringen, die beispielsweise über Restaurants, Tankstellen oder Lebensmittelgeschäfte in der Nähe des jeweils aktuellen Aufenthaltsorts informiert.

Neues Betriebssystem auch für den Mac

Für Mac-Computer ist schließlich die Software Mac OS X 10.11.4 Beta 4 freigegeben worden. Auch diese Firmware richtet sich zunächst nur an Entwickler, wobei die Version für Teilnehmer am Public Beta Programm nicht lange auf sich warten lassen dürfte. Wie unter iOS 9.3 lassen sich Notizen mit einem Passwort-Schutz versehen. Außerdem halten Live-Fotos in der Nachrichten-App Einzug.

Wann Apple die finalen Versionen der neuen Betriebssysteme veröffentlicht, ist derzeit noch unklar. Sollten sich die Gerüchte über ein Special Event des Herstellers im März bestätigen, so wäre es denkbar, dass Apple diese Veranstaltung auch dazu nutzt, um die neue Firmware für iPhone, iPad und iPod touch, Apple TV und Apple Watch sowie für den Mac der Öffentlichkeit vorzustellen und für die Allgemeinheit freizugeben.

Teilen (24)

Mehr zum Thema Apple iOS 9