Android

Update für Office Mobile von SoftMaker veröffentlicht

Außerdem: Cloud-Service Evernote mit Update für seine Android-App
AAA

Office Mobile von SoftMakerOffice Mobile von SoftMaker Die deutsche Software-Schmiede SoftMaker hat vor einiger Zeit mit Office Mobile das wohl umfangreichste Office-Paket für Smartphones und Tablets mit Android veröffentlicht. Wie das Unternehmen jetzt meldet, wurde das erste Update für das Paket veröffentlicht, welches mit neue Funktionen aufwartet.

Neu ist in der Textverarbeitung TextMaker die Unterstützung für Absatzvorlagen, und die Tabellenkalkulation PlanMaker bietet neben den bereits enthaltenen 333 Rechenfunktionen nun auch Funktionen, welche mit Microsoft Excel 2007/2010 eingeführt wurden. Dazu gehören SummeWenns, MittelwertWenns und ZählenWenns sowie das Verbinden und Trennen von Zellen. SoftMaker Office Mobile unterstützte bisher die Cloud-Dienste Dropbox sowie Evernote, um von dort Dokumente zu öffnen oder diese auf der Online-Festplatte zu speichern. Mit dem Update erhalten die Nutzer nun auch direkten Zugriff auf Google Drive.

Das Update ist für registrierte Nutzer kostenlos erhältlich und kann direkt aus der Anwendung heraus installiert werden. Dazu einfach den Menü-Punkt "Weiteres / Nach Updates suchen" aufrufen und den Anweisungen folgen. Die Vollversion steht auf der Produkt-Seite für 27,99 Euro zum Kauf bereit. Hervorzuheben ist hier noch, dass SoftMaker eine sogenannte "Flexible Lizenz" anbietet. Damit ist es möglich, die Software auf bis zu drei Endgeräten zu nutzen. Wer das Paket zuerst testen möchte, kann sich eine kostenlose Test-Version laden.

Im Play Store von Google ist bisher nur TextMaker Mobile zum Preis von 9,98 Euro erhältlich. In Zukunft werden laut dem Unternehmen jedoch auch die weiteren Bestandteile der Office Suite, PlanMaker Mobile sowie Presentations Mobile direkt bei Google erhältlich sein.

Evernote veröffentlicht Update seiner Android-App mit neuen Funktionen

Die neue Evernote-VersionDie neue Evernote-Version Der Online-Dienst zum Speichern von Notizen, Evernote, hat aktuell eine neue Version seiner Android-App veröffentlicht, welche besonders für Premium-Nutzer interessant sein dürfte. So besteht bei Premium-Accounts nun die Möglichkeit, mehrere Notizbücher gleichzeitig zum Download auszuwählen, um diese dann auch offline nutzen zu können.

Neben dieser Neuerung gibt es aber auch Verbesserungen, in deren Genuss alle Nutzer kommen. So wurde im Notiz-Editor die Toolbar komplett überarbeitet, um die wichtigsten Befehle schnell zu erreichen. Menüpunkte, die von den Nutzern weniger in Anspruch genommen wurden, sind nun über das Plus-Zeichen in der Werkzeugleiste zu erreichen. Auch die Nutzung der App auf Android-Tablets wurde dank der neuen sogenannten kontextabhängigen Aktions-Tab-Optionen verbessert. Dadurch passen sich die auswählbaren Funktionen in den Aktions-Tabs der gerade geöffneten Seite an.

Letztlich wurde das extra im Play Store erhältliche Evernote-Widget überarbeitet. Durch das Update ist es nun möglich, das Homescreen-Widget jeder beliebigen Bildschirm-Größe anzupassen, was auch gerade Nutzern von Tablets entgegenkommen wird. Beide Apps stehen wie immer kostenlos im Play Store zum Download bereit.

Mehr zum Thema Smartphone-Software