Verlust

So reagieren Sie bei Verlust von Android-Smartphone und iPhone

Kostenlose Apps oder Dienste helfen beim Orten, Sperren oder Löschen von Daten
AAA

Smartphones werden längst nicht mehr nur zum telefonieren genutzt. Vielmehr vereinen sie Handy und mobilen Computer in einem Gerät. Dementsprechend haben Smartphone-Nutzer auf ihren Geräten eine Vielzahl an persönlichen und wichtigen Daten wie Mails, Kontakte, Konzepte oder gar Passwörter gespeichert. Geht das Smartphone verloren, ist der Ärger darum umso größer.

So reagieren Sie bei Verlust von Android-Smartphone und iPhoneHilfe bei Smartphone-Verlust Nach dem Verlust gilt es, möglichst schnell zu reagieren. Zunächst kann der Besitzer versuchen, sein Gerät via GPS zu lokalisieren, um herauszufinden, ob es sich in der Umgebung befindet. Besteht der Verdacht auf einen Diebstahl, sollten hingegen alle sich auf dem Gerät befindlichen Daten gelöscht werden. Dafür muss bereits vorab ein spezielles Programm auf dem Smartphone installiert worden sein.

Mit der kostenlosen App Android Lost das Smartphone fernsteuern

Besitzern eines Android-Smartphones empfiehlt das Magazin PC-Welt die kostenlose, englischsprachige App Android Lost. Wurde diese auf dem mobilen Gerät installiert, sollte in den Einstellungen der Eintrag "Request Administrator rights" aktiviert werden, um das Smartphone sperren oder Daten darauf löschen zu können. Parallel zur App muss sich der Nutzer unter www.androidlost.com mit den selben Googlemail-Daten anmelden, die auch auf dem Smartphone hinterlegt sind. Nach erfolgreicher Registrierung ist er dann berechtigt, über die Seite per Internet Befehle auf dem Smartphone auszuführen.

Bei einem Verlust kann der Nutzer nun via Fernsteuerung auf sein Smartphone zugreifen. Auf der Webseite finden sich dafür die Rubriken "Alarm", "Location", "Status", "Messages", "Security" und "Mobile". Als erstes sollte die App auf dem Smartphone vor unberechtigten Augen geschützt werden. Unter der Rubrik "Security -> Package display" befindet sich die Einstellung "Hide package", die die App in der Anwendungsliste des Smartphones unsichtbar macht.

Als zweiter Schritt sollte geklärt werden, ob das Smartphone einfach nur verlegt oder gar gestohlen wurde. Über die Rubrik "Alarm" kann ein automatisches Klingeln des Smartphones erzeugt werden. Die Dauer des Tons lässt sich dabei individuell über die Webseite einstellen. Alternativ kann das verlorene Gerät auch via GPS gesucht werden. Dafür muss im Bereich "Location -> GPS" auf "Send location" geklickt werden. Die App sendet daraufhin die per GPS oder Netzwerk ermittelte Position des Gerätes per E-Mail an die registrierte Googlemail-Adresse.

Ist das Gerät sowohl durch den Klingelton als auch durch die GPS-Lokalisierung nicht zu finden, sollten das Smartphone gesperrt und alle Daten gelöscht werden. Die dafür notwendigen Einstellungen findet der Nutzer unter "Security" im Bereich "Lock Phone" bzw. "Erase SD Card" und "Wipe phone". Allerdings sollte beachtet werden, dass die gelöschten Daten für immer von dem Smartphone entfernt und nicht mehr hergestellt werden können. Vorab empfiehlt sich daher eine komplette Datensicherung auf dem PC.

Auf der folgenden Seite lesen Sie, wie Sie bei Verlust Ihres iPhones reagieren sollten.

1 2 vorletzte