Android

Android auf der Überholspur

Marktstudie: Google-Betriebssystem wird Apple OS X bis 2012 überholen
AAA

Eine Studie des britischen Marktforschungsinstituts Informa Telecoms and Media (ITM) sagt eine Verschiebung der Kräfte im Segment der mobilen Betriebssysteme voraus. Die steigende Verbreitung von Smartphones im Allgemeinen, die sich laut ITM bis zum Jahr 2013 von heute 13,5 Prozent auf stolze 38 Prozent des Gesamtmarktes verdreifachen wird, geht mit einem Wachwechsel bei den Betriebssystemen einher, so die Studie. Die Marktforscher erwarten, dass das Google-Betriebssystem Android Apples OS X iPhone in den nächsten Jahren in der Verbreitung überholen wird.

Apple iPhone 8GB

Der Schlüssel zum Erfolg von Android liege, so die Marktforscher, vor allem in der Vielzahl von Herstellern, die Smartphones mit Android-Betriebssystem planen, wohingegen OS X nur auf den Endgeräten von Apple Verwendung findet. In der Flexibilität der Open-Source-Architektur des Systems liegt ein weiterer Vorteil von Google. Durch zusätzliche Anwendungen und Services haben die Hersteller mittlerweile viele Möglichkeiten zur Refinanzierung von Open Source gefunden. Auch angedachte Umsetzungen von Android auf Netbooks festigen die Stellungen von Googles System.

An der Vorherrschaft von Symbian gegenüber den Mitbewerbern ist jedoch laut der Studie auch in Zukunft nicht zu rütteln, selbst wenn im Jahr 2008, so die Zahlen von ITM, nur noch 49 Prozent der verkauften Smartphones ein Symbian OS nutzten, im Vergleich zu 65 Prozent im Vorjahr.

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android

Weitere Meldungen zum Apple iPhone und Apple iPhone 3G