Skype

Skype für Windows Phone 7 soll bald erscheinen

Tiefe Integration ins Betriebssystem erst mit Apollo-Update
AAA

Skype für Windows Phone 7 ist im AnmarschSkype für Windows Phone 7 ist im Anmarsch Nach der Übernahme des VoIP-Anbieters Skype durch den Software-Riesen Microsoft sind die Arbeiten für eine Skype-Integration für Windows Phone 7 zwar noch immer nicht abgeschlossen, aber in vollem Gange. Wie The Verge im Umfeld der CES 2012 in der vergangenen Woche erfahren haben will, soll es in den nächsten Wochen und nach einigen Verzögerungen so weit sein und Skype endlich auch für Windows Phones erscheinen. Zunächst wird es aber noch keine allzu tiefe Integration ins Betriebssystem geben. Skype für Windows Phone 7 wird zum Start als normale App erscheinen, wie Rick Osterloh, bei Skype verantwortlich für die Integration in verschiedene Umgebungen, zu Protokoll gegeben hat.

Ursprünglich sollte Skype bereits seit Ende vergangenen Jahres Einzug auf Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem gehalten haben. Die zweite Generation Windows Phones, die mit dem Tango-Update im Herbst 2011 auf den Markt kamen, sind zusätzlich zur Kamera auf der Rückseite mit einer zusätzlichen Frontkamera ausgestattet. Diese ist für Videotelefonie gedacht, also zur vollen Nutzung von Skype unerlässlich. Die VoIP-Technologie ermöglicht allerdings auch reine Sprach-Telefonie. Zunächst wird Skype also als reine App-Lösung, wie bereits von anderen Betriebssystemen wie iOS und Android bekannt, erscheinen. Die echte Integration in Windows Phone 7 soll mit dem Apollo-Update, das voraussichtlich im Herbst erscheint, folgen. Ein generelles Problem stellen allerdings die Mobilfunk-Provider dar. Diese untersagen zumindest offiziell nach wie vor meist die Nutzung von VoIP-Anwendungen über die eigenen Netze, da diese große Datenmengen verursachen, aber für den Netzbetreiber wenig Gewinn versprechen.

Skype hat eine große Nutzer-Basis

Microsoft hatte bereits seit einiger Zeit Bestrebungen verkündet, Skype übernehmen zu wollen, um eine eigene Lösung für VoIP-Telefonie zu besitzen. Skype verfügt über eine große Nutzer-Basis und einen entsprechenden Bekanntheitsgrad. Mit Skype bekam Microsoft rund 650 Millionen registrierte Nutzer des Dienstes, wie hoch der Prozentsatz derjenigen ist, die Skype auch aktiv nutzen, ist nicht bekannt. Verkündet wurde die Übernahme im Mai vergangenen Jahres, die endgültige Bestätigung folgte im Oktober.

Smartphones mit Microsoft Windows Phone 7

Mehr zum Thema Skype