Update

Skype bringt Video-Gruppenanrufe aufs Smartphone

Smartphone-Nutzer können künftig über die Skype-App auch Videoanrufe führen. Wir verraten, für welche Geräte die Funktion kommen wird und wie die Voranmeldung gelingt.
Von mit Material von
AAA
Teilen

Skype-Nutzer können demnächst auch unterwegs Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern starten. In den kommenden Wochen soll die Funktion durch ein Update in die Smartphone-App Einzug erhalten.

Bisher war der Video-Gruppenanruf PC-Nutzern vorbehalten. Nun wird das Feature auch für Windows 10 Mobile, iOS (iPhone und iPad) und Android zur Verfügung stehen. Das hat Microsoft anlässlich des zehnten Geburtstags von Skype angekündigt. Nutzer können sich bereits jetzt dafür registrieren. Dazu müssen E-Mail-Adresse, Skype-Name und das genutzte Smartphone angegeben werden. Sobald die Funktion für das eigene Telefon bereitsteht, wird man per E-Mail informiert.

Bei der mobilen Nutzung von Videotelefonie sollten Nutzer stets den Datenverbrauch im Auge behalten. Gerade wenn es sich um einen kleinen Datentarif handelt, kann der monatliche Highspeed-Traffic durch die Nutzung bereits innerhalb kürzester Zeit aufgebraucht sein. Zudem kann bei einem Tarif mit Datenautomatik eine erhöhte Abrechnung durch die automatische Nachbuchung von Zusatzvolumen entstehen. Es empfiehlt sich Video-Gespräche übers WLAN-Netz zu führen, falls möglich.

Weitere Funktion seit kurzem verfügbar

Der VoIP-Dienst lässt sich künftig auch unterwegs für Video-Gruppenanrufe verwendenDer VoIP-Dienst lässt sich künftig auch unterwegs für Video-Gruppenanrufe verwenden Vor einigen Wochen hat Skype den Funktionsumfang des VoIP-Programms zudem um ein nützliches Feature ergänzt. Skype-Nutzer können nun auch unregistrierte Anwender zu Gesprächen einladen. Dazu stellt der Dienst auf Wunsch eine URL bereit, die der angemeldete Nutzer einem Freund ohne Skype-Konto zusenden kann. Im Anschluss können die Personen ein Gespräch führen.

Ende vergangenen Jahres hat Microsoft zudem eine neue Nachrichten-App in Windows 10 integriert, die Nutzer den Kontakt zu ihren Skype-Freunden ermöglicht. Weiterhin steht Anwendern eine zusätzliche Skype-Video-App zur Verfügung, die allerdings auf die wesentlichen Funktionen beschränkt ist und kaum Konfigurationen zulässt.

In einer Übersichtsseite gehen wir auf weitere Messenger ein.

Teilen

Mehr zum Thema Smartphone-Software