Rolle rückwärts

Ab März: Sky Go wieder für alle Kunden verfügbar

Im Laufe des März wird der Pay-TV-Sender Sky den Video-on-Demand-Dienst Sky Go wieder für alle Kunden freigeben. Neukunden konnten den Dienst seit vergangenem Sommer nur noch buchen, wenn sie kein Rabatt-Abo hatten.
AAA

Im vergangenen Sommer hatte Sky bei seinem Video-on-Demand-Dienst Sky Go die Schrauben angezogen: Neukunden konnten den Dienst nur noch nutzen, wenn sie ein Abo ohne Rabatt gebucht hatten. In der Praxis hat das die meisten Kunden ausgeschlossen, da sämtliche Neukunden-Abos automatisch einen Rabatt haben. Alternativ mussten sie zur Buchung von Sky Go auf den Rabatt verzichten und den vollen Preis zahlen. Nun rudert Sky aber zurück: Ab März sollen wieder alle Kunden die Inhalte von Sky Go nutzen können, womit die Kunden faktisch eine Erweiterung ihrer Sky-Karte bekommen.

Trotz der Einschränkungen für Kunden erzielte Sky im vergangenen Jahr bei Sky Go Erfolge: Die Nutzung hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt und Sky verzeichnete 70 Millionen Kunden-Logins (+109 Prozent). Möglich aber, dass Sky bei der Analyse gemerkt hat, dass Neukunden den Dienst kaum noch nutzen. Nun gibt Sky offiziell bekannt: Im Laufe des März kommen alle Kunden ohne zusätzliche Kosten entsprechend ihrer gebuchten Pakete in den Genuss von Sky Go.

Sky kündigt neue Funktionen für Sky Go an

Sky Go ab März wieder für alleSky Go ab März wieder für alle Zu sehen gibt es dann für die Nutzer - entsprechend ihrer jeweils gebuchten Pakete - Sky Sport News HD, aktuelle Kinofilme weit vor der Ausstrahlung im Free-TV sowie zahlreiche Serien. Im Gegensatz zum zweiten Video-Portal Sky Snap gibt es auf Sky Go auch Live-Sport. Dabei werden unter anderem die Fußball Champions League, die Bundesliga sowie Golf und die Formel 1 gezeigt. Angeschaut werden können sämtliche Inhalte per Internetbrowser, auf dem iPad, iPhone, iPod touch oder der Xbox 360. Viele Filme und Serien sind wahlweise auch im Originalton verfügbar. Noch in diesem Jahr werden zusätzliche Funktionen eingeführt und eine komplette Neugestaltung des Designs vorgenommen. Um welche Funktionen es sich handelt, wollte Sky auf Nachfrage nicht mitteilen. Fest steht jedoch: Die Kunden warten weiterhin auf die Einführung des Dienstes auf Android-Systemen.

Im Dezember hatte Sky seinen Dienst Sky Snap gestartet. Sky Snap ist erstmals auch für Kunden buchbar, die kein Sky-Abo haben. Der Dienst kostet monatlich 9,90 Euro, für Sky-Kunden 4,90 Euro monatlich. Details zu Sky Snap und den Unterschieden zu Sky Go haben wir im Dezember für Sie zusammengestellt.

Mehr zum Thema Sky