Interaktiv

Sky Go bekommt ein Sport-Datacenter

Sky ist mit Sky Go auf dem richtigen Weg
AAA

Der Pay-TV-Sender Sky hat heute erstmals in seiner Geschichte Quartalszahlen vorgelegt, aus denen ein Gewinn des Senders hervorgeht. Mit den Zahlen hat der Sender die erwarteten Zahlen der Analysten übertroffen. Allerdings: Zurückzuführen sind sie auf geringere Übertragungskosten wegen der in diesem Quartal nur kurz stattfindenden Bundesliga und Champions League. Zudem werden die neuen, hohen Lizenzkosten für die Bundesliga erst im kommenden Jahr zu Buche schlagen.

Sky will Sky Go erweiternSky will Sky Go erweitern Das Bruttokundenwachstum stieg um 27 Prozent auf 124 000 (Q2 2011: 97 800) deutlich an. Das Nettokundenwachstum stieg im zweiten Quartal entsprechend um 42 Prozent auf 47 100 (Q2 2011: 33 200). Vor allem HD und der Festplattenreceiver Sky+ gelten als Wachstumsbringer, aber auch das Internet-Angebot Sky Go.

Seit dem Start im April 2011 bietet Sky Go einen flexibleren un Zugriff auf Live- und TV-Inhalte auf Abruf. Sky Go ist über verschiedene Plattformen wie Internet, iPad, iPhone, iPod Touch und Xbox 360 abrufbar. Das aktuelle Angebot umfasst mehr als 250 Blockbuster-Filme, über 350 Serienfolgen sowie ein großes Angebot an Live-Sport. Eine App für Android hat Sky zwar seit langem angekündigt, aber nie auf den Markt gebracht. Die Nachfrage nach Sky Go ist laut Sky unvermindert stark. Während im Vorjahreszeitraum noch 1,3 Millionen Kunden-Logins verzeichnet wurden, waren es im 2. Quartal 2012 etwa 6,9 Millionen.

Neues Sport-Datacenter zum Bundesliga-Start

Seit Mai sind die besten Serien und Filme auch auf dem iPhone und iPod Touch verfügbar. Zusätzlich wurden neue, interaktive und soziale Elemente für Sky Go auf dem iPad integriert, die es den Kunden ermöglichen, sich über Kommentare und Programmempfehlungen mit Freunden auszutauschen. Der Sportbereich der Sky Go iPhone-App wurde kürzlich wesentlich erweitert, indem die drei HD-Sportsender Sky Sport HD 1, Sky Sport HD 2 und Sky Sport HD Extra über WLAN und UMTS verfügbar gemacht wurden.

Zum Start der neuen Bundesligasaison am 24. August führt Sky das erste umfassende Sportnachrichten- und Datenzentrum für Sky Go ein. Der Service bietet Informationen und umfassende Hintergrundberichte zur Bundesliga und 2. Bundesliga sowie der UEFA Champions League, UEFA Europa League und anderen sportlichen Großereignissen – recherchiert von Sky Sport News HD. Das neue Sky-Go-Sport-Datacenter verfügt darüber hinaus über eine Vielzahl von interaktiven Funktionen und ermöglicht es den Nutzern, nicht nur auf eine Fülle von Live- und Archivdaten zuzugreifen, sondern die neu überarbeitete Benutzeroberfläche auch ihren persönlichen Vorlieben anzupassen.

Mehr zum Thema Sky