Themenspecial Reise und Roaming Alternative?

sipgate: VoIP-Konfiguration via SMS für Nokia-Handys

Internet-Telefonie per Handy kann sich je nach Szenario lohnen
Kommentare (2170)
AAA

Die Internet-Telefonie ist vielen PC-Nutzern als preiswerte Alternative zur Nutzung der klassischen Festnetz-Telefonie bekannt. Doch auch via Mobiltelefon kann VoIP genutzt werden, wenn das Endgerät dieses Feature unterstützt. Wer hierbei auf den Anbieter sipgate zurückgreifen will und ein Nokia-Handy mit VoIP-Support besitzt (das sind zahlreiche Modelle, darunter zum Beispiel so beliebte Geräte wie das N79, das N95 oder das E71), kann sich die passenden Konfigurationsdaten jetzt per SMS auf das Handy schicken lassen. Dies erspart das Eingeben der kryptischen Zugangsdaten in den Tiefen der Menüs und kann gerade für Laien den Schritt zur Internet-Telefonie via Handy durchaus erleichtern.

Natürlich kann nicht nur sipgate für die VoIP-Nutzung am Mobiltelefon verwendet werden, sondern auch jeder andere Anbieter. Welche Offerten günstig sind, erfahren Sie mit unserem VoIP-Rechner. Vorausgesetzt, die Rahmenbedingungen stimmen, kann die Verwendung dann tatsächlich bares Geld sparen: Genutzt wird die Internet-Telefonie über einen WLAN-Hotspot, der natürlich erstmal vorhanden sein muss und dies zu erschwinglichen Kosten. Die Telefonie ist dann natürlich trotzdem nur im vom Zugangspunktes abgedeckten Umfeld möglich und der Nutzer hinsichtlich der Mobilität deutlich eingeschränkt. Gerade bei Nutzung im Ausland kann sich die VoIP-Variante als Alternative zum Roaming aber durchaus rechnen, da unabhängig vom Einwahlort die selben Entgelte anfallen. Theoretisch wäre die Nutzung von VoIP vom Mobiltelefon auch via Datenübertragung möglich, ist aber in aller Regel durch die AGBs der Anbieter untersagt.

Artikel aus dem Themenspecial "Reise und Roaming"