VoIP

Störung bei sipgate: Keine ankommenden Anrufe (aktualisiert)

Hardware-Defekt sorgt für Komplettausfall bei Rufnummern
AAA

Beim VoIP-Anbieter sipgate sind heute Morgen durch einen Hardware-Ausfall keine ankommenden Anrufe mehr möglich. Wie der Internettelefonie-Anbieter mitteilte, ist das entsprechende Gerät bei einem Zulieferer ausgefallen und es werde mit Hochdruck an der Behebung der Störung gearbeitet. Störung bei sipgateStörung bei sipgate

Ausgehende Anrufe sind weiterhin möglich, da diese unanhängig von der Hardware geführt werden können. Nicht möglich hingegen ist der Versand von Faxen über sipgate. Nach Angaben eines Sprechers des Unternehmens trat die Störung heute in den frühen Morgenstunden auf und werde "noch einige Stunden" andauern.

In­ter­net­tele­fonie über An­bieter wie sip­gate ei­gnet sich vor allem für Kun­den, die in­ter­na­tio­nal über mehr­ere Standorte hinweg kostenlos miteinander telefonieren wollen oder viel unterwegs sind. Denn die Zugangsdaten für die Internettelefonie sind nicht nur am heimischen Router einsetzbar, sondern beispielsweise auch über Apps auf modernen Smartphones oder per Laptop und WLAN im Urlaub. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Kostensenkung bei Gesprächen ins Ausland vom heimischen Anschluss aus, wenn durch einen Anbieterwechsel keine Telefonate über Call by Call mehr möglich sind.

sipgate bietet als einer der wenigen Anbieter in zahlreichen Ortsnetzen Deutschlands echte lokale Telefonnummern kostenlos an. Viele andere Anbieter berechnen für die Nummern einmalige oder monatliche Kosten oder bieten gar keine lokalen Nummern an.

Update: Störung beseitigt

Nach Angaben von sipgate ist die Störung seit Freitag Nachmittag wieder beseitigt, so dass alle Kunden ab sofort wieder unter ihren Telefonnummern erreichbar sind.