Nachgelegt

sipgate senkt SMS- und Auslandspreise

Weltweite SMS in alle Netze für 7,9 Cent
AAA

Nach der jüngsten Erweiterung seiner Auslandsflatrate um Festnetzziele in 13 Ländern legt der VoIP-Provider sipgate nun mit einer weiteren Preisrunde nach und bringt Bewegung in den Markt der Tarife für die Internet-Telefonie. Nun werden 55 außereuropäische Auslandstarife sowie der weltweit gültige SMS-Tarif gesenkt. Von den Tarifsenkungen profitieren Privat- und Businesskunden gleichermaßen.

Zu den 55 Tarifzielen gehören vorrangig Länder in Südamerika, Afrika, Asien und im Nahen Osten. So kosten Festnetzanrufe via sipgate nach Indien jetzt 5,9 Cent pro Minute, nach Vietnam 17,9 Cent pro Minute, nach Marokko 19,9 Cent pro Minute, Kamerun 19,9 Cent pro Minute und Jordanien 9,9 Cent pro Minute.

Mit der aktuellen Preissenkung setzt sich sipgate zwar nach eigenem Bekunden in vielen Ländern vor den offenbar größten Mitbewerber Skype, ist aber nicht der günstigste Anbieter für diese Länder. Wie Sie in welches Land per Internet-Telefonie am günstigsten telefonieren können, erfahren Sie in unserem VoIP-Tarifrechner. VoIP ist vor allem interessant für Kunden, die einen Anschluss bei einem Alternativanbieter haben und günstiger ins Ausland telefonieren wollen.

SMS lassen sich weltweit für 7,9 Cent verschicken

Darüber hinaus senkt sipgate seinen SMS-Tarif um 20 Prozent von 9,9 auf 7,9 Cent pro SMS. Der Tarif gilt sowohl für die deutschen Mobilfunknetze als auch für alle anderen Handynetze weltweit. sipgate bietet damit in Deutschland einen der günstigsten SMS-Tarife für den nationalen wie auch globalen SMS-Versand an. Für Rückantworten lässt sich die eigene Handynummer in den sipgate Einstellungen als Absenderrufnummer abspeichern. Versendet werden können sie über das Kundenmenü des Anbieters auf dessen Webseite.