Angebot

sipgate: Angebot für gekündigte DSL-Telefonie-basic-Nutzer

Gekündigte Options-Kunden der Deutschen Telekom erhalten "Begrüßungsgeschenk"
AAA

Der VoIP-Anbieter sipgate bietet von der Kündigung des "DSL-Telefonie-basic"-Dienstes betroffenen Kunden der Deutschen Telekom ein spezielles Angebot. Wie berichtet, hatte die Telekom ihren Nutzern den Dienst zum 15. Juli dieses Jahres gekündigt.

sipgate offeriert den Gekündigten neben der für jedermann kostenfreien Variante sipgate basic inklusive kostenfreier Ortsrufnummer (statt 032-Rufnummer) zusätzliche 555 Frei-Minuten für Gespräche ins deutsche Festnetz. Neben Telefonie bietet sipgate außerdem Web-Fax, -SMS und -Anrufbeantworter.

Um die Frei-Minuten zu erhalten, müssen Ex-Telekom-Optionsnutzer nach der Anmeldung bei sipgate einen Screenshot aus dem DSL-Telefonie-basic-Account an support@support.sipgate.de senden.

Wettbewerber freuen sich über das Verhalten der Telekom

Übrigens: Auch andere Anbieter empfangen die gekündigten T-Online-Kunden mit offenen Armen. So bietet sbq4you ebenfalls eine kostenfreie Ortsrufnummer im gebührenfreien Tarif VoIP by Call. Wer seine letzte T-Online/T-Home-Rechnung per Mail oder Fax an sbq4you übermittelt, erhält zusätzliche 6 Euro Gutschrift für nationale und weltweite Telefongespräche. Allerdings fällt eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 9,99 Euro an.