Internettelefonie

sipgate bietet VoIP-Client für Android

App ist Abwandlung von sipdroid
AAA

Der Internettelefonie-Anbieter sipgate hat seinen Kunden jetzt eine App bereitgestellt, mit der Nutzer eines Android-Handys den VoIP-Dienst auch über ihr Mobiltelefon nutzen können. Dabei handelt es sich um eine Abwandlung des bekannten, aber schwer konfigurierbaren, Programms Sipdroid. Der sipgate-Kunde muss hier im Menü-Punkt "sipgate Setup" lediglich seinen Benutzernamen und sein Kennwort eingeben, die restlichen Konfigurationen sind bereits erledigt.

Über den Punkt Einstellungen kann der Nutzer zudem wählen, ob er nur per WLAN VoIP nutzen möchte, oder auch in einem UMTS-Netz. Letzteres setzt bei vielen Mobilfunkanbietern nicht nur die Buchung eines Datentarifes voraus, sondern auch die Buchung einer VoIP-Option, da Internettelefonie andernfalls nicht gestattet ist. Zudem gibt es Berichte, wonach erste Mobilfunkanbieter die VoIP-Datenübertragungen bewusst stören. sipgate Appsipgate jetzt auch für Android

Im Test der teltarif.de-Redaktion ließ sich mit sipgate light gut per UMTS im o2-Netz telefonieren. Es gab ein leichtes Echo auf beiden Seiten und die Signallaufzeit vom Gesprächspartner zum Handy ist höher als die vom Handy zum Gesprächspartner. Allerdings ist der Datenverbrauch vergleichsweise hoch. Im Test erreichten wir ein Volumen von etwa 1,5 MB pro Gesprächsminute. Die Sprachqualität war zwar schlechter als über einen SIP-Router, im Vergleich aber besser als beispielsweise über fring, die die Sprachübertragungen komprimieren.

sipgate-App derzeit nur per manuellem Download

sipgate light ist derzeit noch nicht über den Android Marketplace zu haben, sondern muss manuell installiert werden. Einen Link zu der App sowie einen QR-Code, der das Eintippen einer Download-URL überflüssig macht, hat sipgate selbst in seinem Blog bereitgestellt. Es handelt sich nach sipgate-Angaben derzeit um einen Beta-Version. Entsprechend sind auch viele grafische Elemente noch nicht im sipgate-Design. Es ist aber zu erwarten, dass dieses bis zum offziellen Start über den Marketplace erfolgen wird.

Genutzt werden kann die App mit allen sipgate-Accounts und zu den jeweils vereinbarten Sprachkonditionen. Auch netzinterne kostenlose Telefonate sind möglich und das Handy klingelt, wenn ein Nutzer auf der sipgate-Nummer anruft. Möglich ist es auf diesem Weg auch, die relativ hohen Minutenpreise für Anrufe von 0180-Nummern vom Handy zu umgehen. sipgate berechnet nur die aus dem Festnetz geltenden Konditionen. Abgehende Telefonate können wie gewohnt über die Android-Wahloberfläche geführt werden und werden dann je nach Einstellung automatisch über sipgate geführt.