Smartphone

simyo verkauft Apple iPhone 4S zusammen mit der Allnet-Flat

Samsung Galaxy S3 bei smartmobil und weitere Discounter-Angebote
AAA

Beim zur E-Plus-Gruppe gehörenden Anbieter simyo gibt es ab sofort das Apple iPhone 4S zusammen mit der Allnet-Flatrate des Mobilfunk-Discounters. Dabei wird das Handy-Angebot über einen Partner abgewickelt. Es gelten andere Konditionen als beim Kauf des Multimedia-Smartphones im Online-Shop von simyo ohne Vertrag.

Wie simyo mitteilte, kann das iPhone 4S mit 16 GB Speicherplatz entweder zum Einmalpreis von 624 Euro oder in 24 Monatsraten von jeweils 26 Euro erworben werden. Für die Allnet-Flatrate gelten die auch sonst üblichen Konditionen. Somit fallen für den Laufzeitvertrag über zwei Jahre monatlich 19,90 Euro an. Optional buchbar sind die SMS-Flatrate und das Daten-Upgrade für jeweils 5 Euro Aufpreis.

smartmobil: Samsung Galaxy S3 plus All-in 100 für 29,60 Euro im Monat

simyo-Angebot mit iPhone 4Ssimyo-Angebot mit iPhone 4S Der simyo-Konkurrent smartmobil bietet hingegen ein Paket aus Handy-Tarif und dem iPhone-Konkurrenten Samsung Galaxy S3 an. Zum Monatspreis von insgesamt 29,60 Euro erhalten die Interessenten neben dem Android-Flaggschiff den Tarif All-in 100. Dieser bietet monatlich 100 Inklusivminuten für Gespräche in alle Netzte, 100 SMS und eine Flatrate für die mobile Internet-Nutzung.

Kunden, die sich in diesem Monat für das Paket zusammen mit dem Samsung Galaxy S3 entscheiden, können zudem ihr Highspeed-Datenvolumen ohne Aufpreis verdoppeln. Wer smartmobil bis zum 31. Juli erfolgreich weiterempfiehlt, hat ab August 500 MB ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat zur Verfügung.

Fonic verkauft Huawei Ideos X3 für 69,95 Euro

Günstiger als bisher ist jetzt das Einsteiger-Smartphone Huawei Ideos X3 beim o2-Discounter Fonic zu bekommen. Wie das Unternehmen mitteilte, wird das mit dem Android-Betriebssystem in der Version 2.3 (Gingerbread) ausgestattete Gerät jetzt für 69,95 Euro verkauft. Zuletzt kostete das Gerät 79,95 Euro. Zur Markteinführung lag der Kaufpreis noch bei knapp 100 Euro.

Fonic verkauft das Smartphone wahlweise mit und ohne SIM-Karte. In jeden Fall wird das Gerät aber ohne SIM-Lock geliefert, so dass es sich mit beliebigen Betreiberkarten einsetzen lässt. Wer eine SIM-Karte mitbestellt, geht keine Vertragsbindung ein. Die Kunden haben die Wahl zwischen den Prepaid-Tarifen Fonic Smart und Fonic Classic Internet. Ein Aufpreis wird für die Prepaidkarte nicht berechnet.

Auf Seite 2 erfahren Sie unter anderem, welche Aktionen der Discounter solomo anlässlich der Olympischen Sommerspiele plant und welche neuen Optionen Ay Yildiz im Angebot hat.

1 2 vorletzte

Weitere Monatswechsel