Weiterleitung

Ratgeber: So funktioniert die Rufumleitung bei simquadrat

Wir zeigen Ihnen, wie Sie bei simquadrat eine Rufumleitung einrichten und die Rufnummernübermittlung abschalten können. Die Konfiguration erfolgt zum Teil anders als von den meisten anderen Mobilfunkanbietern gewohnt.
AAA
Teilen (17)

Tipps zu simquadratTipps zu simquadrat Der zu sipgate gehörende Prepaid-Provider simquadrat hat sich im Laufe der vergangenen Jahre eine treue Fangemeinde erarbeitet. Schließlich bietet der Tarif standardmäßig eine Festnetznummer auf dem Handy, auf dem die Kunden nicht nur bundesweit, sondern darüber hinaus auch in den meisten europäischen Ländern ohne Weiterleitungsgebühren erreichbar sind.

Hin und wieder besteht bei wohl jedem Mobilfunk-Kunden der Wunsch, eine Rufumleitung einzurichten oder zu ändern - etwa um ungestört zu sein und alle Anrufe auf die Mailbox weiterzuleiten oder um die Telefonate auf ein Hotel-Telefon umzuleiten, da das eigene Handynetz am Aufenthaltsort nur schwachen Empfang bietet. Das funktioniert bei den meisten Mobilfunk-Anbietern über GSM-Codes wie ** 21 * Zielrufnummer # für die Weiterleitung aller Anrufe.

Bei fast allen modernen Handys kann die Rufumleitung auch über das Menü konfiguriert werden. Dabei wird aber prinzipiell ebenfalls auf die im GSM-Codes zugegriffen - nur eben mit einer etwas komfortablen Steuerung. In Deutschland lassen sich die Rufumleitungen allerdings nicht bei allen Anbietern einrichten. Auch Anwender, die mit einer simquadrat-Karte die Steuercodes oder das Handy-Menü nutzen, erhalten als Antwort lediglich eine Fehlermeldung.

Anders als bei den Prepaid-Anbietern im E-Plus-Netz, die generell keine vom Kunden steuerbare Rufumleitung kennen, können Nutzer einer Karte des virtuellen Netzbetreibers sipgate bzw. Kunden von simquadrat sehr wohl Anrufweiterschaltungen einrichten, ändern oder löschen. Das funktioniert allerdings etwas umständlicher als bei anderen Providern.

Umleitung über die Webseite programmieren

Wer eine Rufumleitung einrichten oder ändern möchte, muss sich mit seinen Kundendaten auf der simquadrat-Webseite einloggen. Hier können nicht nur Optionen gebucht oder storniert werden. Es lässt sich auch die Absender-Rufnummer einstellen, ein Parallelruf oder eine Rufumleitung einrichten.

Rufumleitung nur über die Webseite programmierbarRufumleitung nur über die Webseite programmierbar Für Rufumleitungen gibt es drei Möglichkeiten: Entweder die Anrufweiterschaltung greift sofort oder nach 25 Sekunden. Alternativ kann die Umleitung, die zu einer beliebigen Rufnummer erfolgen kann, wieder gelöscht werden. Getrennte Einstellungen für Anrufweiterschaltungen bei Besetzt, bei Nichterreichbarkeit und bei Nichtentgegennahme eines eingehenden Telefonats gibt es nicht.

Die Rufumleitung selbst ist - wie auch bei anderen Anbietern - ein kostenloses Feature. Für die weitergeleiteten Anrufe fallen die gleichen Kosten wie für ein Gespräch zur gleichen Zielrufnummer an.

Anders als für die Anrufweiterschaltung funktionieren die GSM-Codes bei simquadrat übrigens für die Rufnummernübermittlung einwandfrei. Sprich: Wer der Zielrufnummer die Kombination # 31 # voranstellt, unterdrückt die Übermittlung der Handynummer beim Angerufenen. Auch über das Menü des Smartphones kann die Rufnummernübermittlung bei simquadrat deaktiviert werden.

Teilen (17)

Mehr zum Thema simquadrat