Aktionen

simply mit 10 Euro Startguthaben und Einkaufsgutschein

Außerdem Bonus bei Mitnahme der bisherigen Handynummer
AAA

Kurz vor Weihnachten hat der Drillisch-Discounter simply eine neue Aktion für Neukunden gestartet. Unabhängig davon, ob der Kunde sich für simply easy oder simply partner als Tarif entscheidet, kostet das Starterset derzeit 4,95 Euro anstelle der sonst üblichen 9,95 Euro. Das Startguthaben beträgt 10 Euro. Neukunden, die ihre bisherige Handynummer zu simply portieren, erhalten weitere 10 Euro Guthaben als Bonus. Allerdings fängt dieses Zusatz-Guthaben nicht die Kosten auf, die beim bisherigen Anbieter für die Mitnahme der Rufnummer anfallen. Dafür werden in der Regel zwischen 25 und 30 Euro berechnet.

Interessenten, die sich für ein Handy-Startpaket von simply entscheiden, bekommen darüber hinaus einen Einkaufsgutschein über 10 Euro für den Hardware-Online-Shop des Discounters. Hier gibt es unter anderem Handy-Zubehör, aber auch Digitalkamera, Navigationssysteme und andere elektronische Geräte.

Die Weihnachtsaktion von simply läuft für "kurze Zeit", wie der Discounter mitteilte. Mit simply easy telefonieren die Kunden rund um die Uhr für 8,5 Cent pro Minute in alle deutschen Netze. simply partner ermöglicht Community-Gespräche für minütlich 3 Cent, während Anrufe zu anderen deutschen Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen mit einem Minutenpreis von 13 Cent zu Buche schlagen. Die Kunden telefonieren im T-Mobile-Netz.

Blau.de zahlt Guthaben für gebrauchte Handys

Der Prepaid-Discounter Blau.de bietet ab sofort den Ankauf von Gebraucht-Handys über eine Unterseite seiner Homepage an. Das Angebot wird in Zusammenarbeit mit einem Partner realisiert, wobei Kunden, die ihr Alt-Gerät in Zahlung geben, alternativ zum Bargeld auch Guthaben auf ihrer Blau.de-SIM-Karte bekommen können. Dabei wird bei der Wahl des Prepaid-Guthabens zusätzlich noch zehn Prozent des Gerätewertes gutgeschrieben.

Der Blau-Kooperationspartner asgoodas.nu bietet deutschlandweit eine kostenlose Einsendung des Gerätes und sichert eine Aufladung auf das Guthaben-Konto bei Blau im Folgemonat zu. Im Schnitt zahlte der Anbieter 85 Euro pro Gebraucht-Handy. Neben Handys nimmt der Blau-Partner auch iPods in Zahlung. Künftig soll man auch andere Elektronikgeräte wie tragbare Navigationsgeräte und Spielkonsolen in Zahlung geben können.

Blau.de bietet unter anderem einen Einheitstarif an, bei dem Gespräche und SMS in alle deutschen Netze 9 Cent pro Minute bzw. Kurzmitteilung kosten. Alternativ gibt es den Klassik-Tarif, dessen Minutenpreise (5 Cent innerhalb der Community, 15 Cent zu anderen innerdeutschen Anschlüssen) jedoch nicht mehr ganz zeitgemäß sind. Als weitere Variante gibt es eine Handy-Flatrate für 15 Euro im Monat. Hier sind Anrufe zu anderen Blau-Kunden und Gespräche ins Festnetz inklusive. Weitere Optionen gibt es für Telefonate in der Community und für die mobile Internet-Nutzung. Die Kunden telefonieren im E-Plus-Netz.

Weitere Artikel zum Themenspecial "Einkaufstipps zur Weihnachtszeit"