Günstige Allnet-Flat

simfinity: Sat.1 und E-Plus starten neue Mobilfunk-Discount-Marke

Allnet-Sprach-, Daten- und SMS-Flat gibts vorerst schon für 19,90 Euro
AAA

simfinitysimfinity: Der neue Smartphone-Tarif von Sat.1 Die ProSiebenSat.1 Digital GmbH startet in Zusammen­arbeit mit dem Mobilfunk-Netzbetreiber E-Plus heute mit einem neuen Mobilfunk-Angebot namens simfinity. Das erfuhr teltarif.de exklusiv vorab aus sicherer Quelle. Die Website der neuen Mobilfunke-Marke soll noch im Laufe des frühen Abends online gehen.

simfinity, offiziell als "Der neue Sat.1 Smartphone-Tarif" bezeichnet, kommt mit einer Allnet-Sprach-Flatrate in alle Netze samt enthaltener Daten-Flat. Zeitlich befristet erhalten Neukunden zudem eine kostenfreie SMS-Flatrate über die Mindest­vertrags­laufzeit.

Neue Allnet-Flat von simfinity erinnert an den Tarif von yourfone

"Endlich telefonieren und surfen so viel ich will" - so wird der Fernseh­sender Sat.1 seinen neuen Allnet-Flat-Tarif ab heute Abend - unter anderem in TV-Spots - bewerben. Die neue Marke ist auch auf dem sozialen Netzwerk Facebook bereits mit einer eigenen Präsenz vertreten.

Die simfinity Allnet-Flat kommt als Postpaid-Vertrag mit 24-monatiger Mindest­vertrags­laufzeit und erinnert stark an das Angebot der E-Plus-Tochter yourfone. Die monatliche Grund­gebühr liegt bei 19,90 Euro. Neben der Sprach-Flatrate in alle deutschen Netze beinhaltet der Tarif eine Daten-Flatrate mit 500 MB ungedrosseltem monatlichen Daten­volumen (maximaler Speed: 7,2 MBit/s, Taktung in 10-kB-Schritten). Für den Versand von Kurz­nachrichten berechnet der Anbieter 9 Cent pro SMS.

SMS-Flatrate gibts zwei Jahre kostenfrei - Optionen haben 24-Monats-Laufzeit

Bei Vertrags­schluss (vorerst) bis 30. Juni dieses Jahres erhalten Neukunden die sonst nur optional erhältliche SMS-Flatrate über die zweijährige Mindest­laufzeit kostenfrei hinzu. simfinity-Facebook-PräsenzDie neue Mobilfunk-Marke
ist bei Facebook bereits aktiv
Danach fällt wieder der reguläre Optionspreis von 5 Euro pro Monat an.

Ebenfalls gegen einen monatlichen Aufpreis von 5 Euro kann ein Speed-Upgrade gebucht werden, das das enthaltene High-Speed-Volumen auf 1 GB pro Monat erhöht. Die Mindestlaufzeit beider Optionen beträgt allerdings 24 Monate beziehungs­weise bis zum Ende der Laufzeit des Basis­vertrags.

Kostenfreie Papierrechnung für alle

Die einmalige Anschluss­gebühr liegt bei 19,90 Euro. Diese entfällt ebenfalls bei Abschluss des Vertrages bis vorerst 30. Juni. Besonderheit bei simfinity: Kunden erhalten standard­mäßig eine Papierrechnung ohne monatlichen Aufpreis. Gegen eine Gebühr von einmalig 15 Euro können sich Interessenten während des Bestell­prozesses zudem für eine Wunsch­rufnummer aus dem verfügbaren Nummern-Pool entscheiden.

Smartphones können im integrierten Handyshop erworben werden

Neben dem reinen Tarifangebot können auf der simfinity-Website auch Smartphones erworben werden. Der von E-Plus betriebene Handyshop wird die Geräte sowohl zum Einmalpreis als auch im Ratenkauf anbieten. Nach Informationen unserer Redaktion wird es perspektivisch auch Bundles aus Smartphone und 24-Monats-Vertrag geben, im Rahmen derer die Hardware vergünstigt - also inklusive Subvention - zu haben sein wird.

Weitere Meldungen zum Thema Allnet-Flat

Weitere Artikel aus dem Special "Flatrate"