Rote Ampel

SignalGuru: iPhone-App zeigt Autofahrer die Ampel-Phasen an

App soll Treibstoffverbrauch reduzieren und durch Verkehr lotsen
AAA

SignalGuru mit iPhone getestetSignalGuru mit iPhone getestet Jeder kennt das Problem - man möchte mit dem Auto schnell am Zielort ankommen, doch gleich mehrere rote Ampeln hintereinander können schnell zum Spielverderber werden. Nun soll eine spezielle Handy-App mit der Bezeichnung SignalGuru dabei Abhilfe schaffen. Diese soll nicht nur zu einer "Grünen Welle" verhelfen, sondern auch noch die Geldbörse schonen, indem Sprit gespart wird. Dabei soll die App dem Autofahrer anzeigen können, welche Schnelligkeit von Nöten ist, damit der Nutzer nicht an der roten Ampel warten muss.

Bei den Entwicklern der App handelt es sich um Wissenschaftler der bekannten Princeton-Universität und des Massachusetts Institute of Technology - kurz MIT. Erste Tests der Wissenschaftler mit einem Apple iPhone zeigten, dass die App bis etwa 2,5 Sekunden genau vorhersagen kann, wann eine Ampel umschalten wird. Dabei wurde festgestellt, dass die Genauigkeit der Ansagen natürlich vom jeweiligen Verkehr abhängig sind. Ein Test in Cambridge zeigte, dass mit der App der Verbrauch von Treibstoff um bis 20 Prozent reduziert werden kann.

Handy-Kamera für Nutzung von SignalGuru wichtig

Um SignalGuru nutzen zu können, muss das Smartphone direkt hinter der Windschutzscheibe im Auto mit der Rückseite zur Straße platziert werden, damit die Kamera die Ampeln bereits von weitem erkennen kann. Nur mit Sicht auf eine Ampel kann die App dann anhand eines Algorithmus die Geschwindigkeit berechnen, die der Autofahrer benötigt, um eine grüne Phase zu erhalten.

Somit wird auch der Prozess des Abbremsens und Anfahrens an der Ampel verringert - wodurch gleichsam der Verkehr flüssiger werden soll. Noch ist die App nicht verfügbar, soll laut den Angaben der Entwickler aber schon bald funktionstüchtig auf den Markt kommen. Bisher ist nur eine App-Variante für die Besitzer eines iOS-Gerätes bekannt - ob SignalGuru auch für Handys und Smartphones mit Android oder gar Windows Phone verfügbar gemacht wird, ist bisher nicht mitgeteilt worden.

Mehr zum Thema Apps