Sicherheit

Lenovo Shareit-App: Massive Sicherheits­lücke entdeckt

Angreifer können unter Ausnutzung einer Sicherheitslücke den Datenverkehr mitschneiden. Nutzer sollten daher das aktuelle Update einspielen.
AAA
Teilen

Lenovos Shareit mit großer SicherheitslückeLenovos Shareit mit großer Sicherheitslücke Nutzer von Lenovos Datentausch-App Shareit für Android und Windows sollten dringend auf die aktuellste Version des Programms wechseln.

Grund ist eine Sicherheitslücke im Programm, die Dritten unter Umständen erlaubt, Datentransfers mitzuschneiden. Unter anderem sichert die Anwendung nach einem Bericht von Coresecurity.com Datenverbindungen mit dem Standardpasswort "12345678" ab und überträgt Daten unverschlüsselt. Betroffen sind die Versionen 3.0.18_ww für Android und 2.5.1.1. für Windows.

Ob die iOS- und Windows-Phone-Apps ebenfalls unsicher sind, ist noch nicht klar.

Sicherheits-Updates können sich lohnen

Bei Erscheinen eines App-Updates sollten Nutzer dieses direkt installieren, wenn es wichtige Sicherheitsverbesserungen enthält. Die Änderungen lassen sich meist dem sogenannten Changelog entnehmen. Nur bei Verwendung einer aktuellen Version können die gröbsten Gefahren gebannt werden - eine hundertprozentige Sicherheit gibt es allerdings auch dann nicht. Schließlich können Sicherheitslücken auch erst Monte nach Entdeckung durch den Entwickler gepatcht werden.

Teilen

Mehr zum Thema Sicherheit