neu

Sagemcom stellt Grundig Scenos und Scenos A vor

Strahlungsarme Festnetztelefone mit ausgefallenem Design
AAA

Sagemcom bringt mit dem Grundig Scenos und Scenos A weitere DECT-Geräte auf den Markt. Die Modelle unterscheiden sich durch die fehlende Anrufbeantworter-Funktion beim Scenos. Die schnurlosen Telefone nutzen laut Hersteller die sogenannte Eco-Funktion und zeichnen sich durch reduzierte Strahlung sowie geringeren Stromverbrauch aus. Die Betriebszeit soll bis zu 10 Stunden Gespräche oder 100 Stunden Standby ermöglichen.

Zur Ausstattung der Modelle gehören ein 1,5 Zoll großes Grafikdisplay mit einem weiß beleuchteten Tastenfeld. Ferner bieten das Scenos und Scenos A am Mobilteil eine Freisprech-Funktion mit integriertem Lautsprecher sowie einen Telefonbuchspeicher für bis zu 100 Einträge.

Zu den weiteren Eigenschaften der beiden Festnetztelefone gehört die Anruferidentifikation und VIP-Melodie, die es dem Nutzer ermöglichen, den Anrufer bereits vor dem Annehmen des Telefonats zu erkennen. Neben der Funktion zum Senden von SMS im Festnetz verfügen sowohl das Mobilteil als auch die Basisstation über fünf monophone und zehn polyphone Klingeltöne. Die Reichweite innerhalb von Gebäuden beträgt 50 Meter, außerhalb von Gebäuden haben die Geräte eine Reichweite von 300 Metern. Es können bis zu fünf weitere Mobilteile angeschlossen werden. Grundig ScenosGrundig Scenos ist ab sofort im Handel erhältlich.

Das Design der neuen Analog-Telefone besteht aus schwarzer Lack- und Mattoptik sowie einem Chrom-Finish. Die Modelle wurden für ihr Design mit dem Reddot Design Award 2009 ausgezeichnet. Das Grundig Scenos ist für 59,99 Euro (UVP) erhältlich, das Grundig Scenos A mit Anrufbeantworter-Funktion ist für 69,99 Euro (UVP) im Einzelhandel zu erwerben.