Gerüchteküche

Gerücht: Samsung könnte webOS von HP kaufen

Hat das Palm-Betriebssystem doch eine Zukunft?
AAA

Hat Samsung Interesse an webOS?Hat Samsung Interesse an webOS? HP will webOS nicht mehr, das muss allerdings nicht das endgültige Aus für das von Handheld-Spezialist Palm entwickelte Betriebssystem webOS bedeuten. Die Gerüchteküche zu einer möglichen Übernahme des für die Touch-Bedienung optimierten Betriebssystems brodelt derzeit, und ein Name taucht immer öfter auf: Samsung. In einem neuen Bericht der taiwanesischen Digitimes verkünden nicht näher genannte Branchenkreise, die Koreaner hätten bereits einen ehemaligen HP-Manager aus der Personal Systems Group (PSG) verpflichtet.

Die Übernahmen von webOS sei unter anderem durch den Kauf der Mobilty-Sparte von Motorola durch den Suchmaschinen-Giganten Google motiviert, so die Gerüchte aus der Industrie. Samsung brauche nach dem Zusammenschluss mehr Möglichkeiten, um auf die gewachsene Konkurrenz reagieren zu können. Helfen dabei soll unter anderem Raymond Wah, der Ex-HP-Manager. Dieser soll auch Samsungs PC-Geschäft auf Vordermann bringen. Auf diesem Sektor war ebenfalls bereits von einem Kaufinteresse an der entsprechenden Sparte von HP zu hören, sollte der US-Konzern diese ebenfalls verkaufen wollen. Dies ließ Konzern-Chef Leo Apotheker noch offen.

Samsung hat schon drei Betriebssysteme

webOS wäre bereits das vierte namhafte Betriebssystem, das Samsung für seine Smartphone-Kunden aktuell anbietet. Bei den meisten Modellen setzt Samsung derzeit auf Android. Vor allem die High-End-Modelle wie das Galaxy S II nutzen das Google-Betriebssystem, aber auch Mittelklasse-Smartphones. Mit dem Samsung Omnia 7 ist auch ein Modell mit Windows Phone 7 im Angebot. Zudem verfügt Samsung mit Bada noch über ein selbst entwickeltes Betriebssystem, das die Wave-Baureihe antreibt. Bei den Tablets vertraut Samsung seit dem ersten Modell, dem Galaxy Tab, komplett auf Android, mittlerweile bei den neuen Tablets in der Honeycomb-Variante, die für die größeren Geräte entwickelt wurde. Ob hier wirklich noch Platz für Geräte mit webOS ist, wird die Zukunft zeigen. Bisher konnte weder Palm als Erfinder von webOS noch HP, immerhin einer der größten Elektronik-Hersteller der Welt, mit webOS den erwünschten Erfolg erzielen.

Weitere Meldungen zu Samsung