Dual-SIM

Samsung Galaxy Y Pro kommt offenbar als Dual-SIM-Version

Erste Hinweise zu neuem Android-Smartphone für zwei SIM-Karten
AAA

Seit einiger Zeit ist das Samsung Galaxy Y Pro als Android-Smartphone im Blackberry-Design verfügbar. Unterhalb des Touchscreens befindet sich eine physische QWERTZ-Tastatur, die die Texteingabe vereinfachen soll. Nun berichtet das Onlineportal GSM Arena über eine mögliche Dual-SIM-Version des Smartphones, die dem Bericht zufolge unter der Bezeichnung Samsung Galaxy Y Pro Duos angeboten werden soll.

Samsung Galaxy Y Pro Duos

Kommt das Samsung Galaxy Y Pro als Dual-SIM-Version?Kommt das Samsung Galaxy Y Pro als Dual-SIM-Version? Mit der Zwei-Karten-Version kann der Hersteller unter anderem Kunden ansprechen, die private und geschäftliche Gespräche über zwei verschiedene SIM-Karten abwickeln. Alternativ kann der Nutzer speziell in einem Smartphone auch einen Anschluss für Telefonate und den SMS-Versand einsetzen, während die zweite Karte ausschließlich für Datendienste genutzt wird.

Spezifikationen wie bei der Single-SIM-Version

Die Spezifikationen des Smartphones bleiben abseits der Dual-SIM-Unterstützung gegenüber dem bisherigen Modell offenbar unverändert. Das heißt, das Gerät basiert auf einem Prozessor, der mit 832 MHz getaktet wird. Als Betriebssystem hat das Handy die Android-Version 2.3 (Gingerbread) an Bord.

Ob es später ein Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) geben wird, ist bislang nicht bekannt. Bislang hat sich Samsung nur sehr zurückhaltend dazu geäußert, welche Smartphones und Tablets die aktuellste Firmware erhalten und zu welchem Zeitpunkt ein entsprechendes Update zur Verfügung gestellt wird. Eine Bestätigung gibt es bislang nur für das Samsung Galaxy S2. Für dieses Gerät sind inoffizielle Ice-Cream-Sandwich-Versionen bereits im Umlauf.

Kleiner Touchscreen und schwache Kamera

Das Samsung Galaxy Y Pro hat einen nur 2,6 Zoll (6,6 Zentimeter) großen Touchscreen an Bord. Das Smartphone eignet sich somit eher zum Austausch von E-Mails oder Instant Messages und weniger zum Surfen im Internet. Das Smartphone funkt über GSM und UMTS und bietet den mobilen Internet-Zugang über GPRS und EDGE, UMTS und HSDPA. Darüber hinaus steht eine WLAN-Schnittstelle zur Verfügung.

Das Handy hat eine 3,2-Megapixel-Kamera an Bord. Ferner gibt es eine GPS-Schnittstelle für die Navigation. Das Samsung Galaxy Y Pro ist in der bislang verfügbaren Version vertragsfrei zu Preisen ab etwa 140 Euro zu bekommen. Wann und zu welchem Preis die Dual-SIM-Variante auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Weitere Meldungen zu Smartphones und Tablets von Samsung