mobicroco

Samsung zeigt Galaxy Tab für Millionäre

AAA

Dass das Samsung Galaxy Tab nicht unbedingt das billigste Tablet auf dem Markt ist, ist nicht erst seit der Vorstellung auf der IFA im September bekannt. Dort hatte der Hersteller aus Korea mit 799 Euro einen ziemlich hohen Preis für das sieben Zoll große Android-Tablet aufgerufen. Mittlerweile ist der effektive Preis aber bereits deutlich gesunken und liegt nur noch bei rund 600 Euro. Für die Millionäre dieser Welt ist das aber natürlich nicht der Rede Wert, und deshalb hat Samsung auf der Millionaire Fair eine exklusive Sonderedition des Galaxy Tab vorgestellt, die wieder fast an die originale UVP des Herstellers heran kommt. Noch viel teurer geht es aber wahrscheinlich mit dem Galaxy Tab von Mirco Anivka, das vom Edel-Kaufhaus Harrods angeboten wurde.

Galaxy Tab Luxury Edition ist limitiert

Samsung Galaxy Tab Luxury Edition Samsung Galaxy Tab Swarovski Letzteres Galaxy Tab ist, wie auf dem Bild zu sehen, mit einer ganzen Menge Swarovski-Steine besetzt und nur in einer Einzel-Ausgabe erhältlich. Wie hoch der Preis genau ist, ist unbekannt, aber wirklich erschwinglich sind solche Kinkerlitzchen für die High Society im Regelfall nicht. Für einen Preis von 749 Euro bietet Samsung die limitierte Luxury Edition des Galaxy Tab an. Dabei handelt es sich um das Tablet selbst im Paket mit einer Hülle aus Leder sowie einem Headset, das via Bluetooth mit dem Tablet verbunden wird. Das ist nicht wirklich günstig, aber auch nicht fürchterlich überteuert. Immerhin sinkt das Galaxy Tab selbst im freien Handel stetig im Preis und nähert sich langsam Regionen an, die bei dem einen oder anderen Interessenten als günstig gelten dürften. Bei Amazon kostet das beliebte Android-Tablet mittlerweile nur noch 589 Euro. Das ist für die gebotene Leistung des Samsung Galaxy Tab schon ein durchaus guter Preis.

<via Samsung Hub>