Tablet

Neue Samsung-Tablets: Galaxy Tab 7.7 und Galaxy Note mit Stift

Zur IFA zeigt Samsung zwei neue Android-Modelle
Von der IFA in Berlin berichtet
AAA

Das Galaxy Note mit StylusDas Galaxy Note mit Stylus. Samsung nutzt die IFA in Berlin, um trotz des noch immer andauernden Streits mit Apple neue Tablets vorzustellen. Dazu gehört mit dem neuen Samsung Galaxy ab 7.7 der Nachfolger des im vergangenen Jahr an gleicher Stelle präsentierten ersten Galaxy Tab. Neue Wege beschreitet Samsung mit dem Galax Note, das noch kompakter und unter anderem dank des integrierten Stylus vielseitig einsetzbar ist.

Das Samsung Galaxy Note hat einen 5,3 Zoll großen Super-AMOLED-Bildschirm, der starke 1280 mal 800 Pixel auflöst. Als Prozessor fungiert ein Dual-Core-Chip mit 1,4 GHz, der interne Speicherplatz liegt je nach Modell bei 16 oder 32 GB. Dank eines Mobilfunk-Moduls kann das Galaxy Note auch telefonieren, selbst wenn das bei dieser Größe ohne Headset etwas unelegant wirkt. Als Betriebssystem wird derzeit Android in der Version 2.3.5 Gingerbread eingesetzt, ein Update auf das kommende Ice Cream Sandwich ist denkbar. Die Kamera macht Bilder mit einer Auflösung von acht Megapixel und kann Videos in FullHD mit 1080 p und 30 fps aufzeichnen. An der Vorderseite ist eine weitere Kamera mit zwei Megapixel angebracht. Oberfläche des Galaxy NoteOberfläche des Galaxy Note

In dem 9,65 Millimeter dünnen Gehäuse findet zudem ein Stylus Platz, der den Namen S Pen trägt. Das Samsung Galaxy Note bietet verschiedene Möglichkeiten, schnell Notitzen anzulegen, Webseiten zu markieren, Bilder zu bearbeiten und ähnliche Dinge zu erledigen. Die Eingaben werden dabei durchaus Präzise und nur mit kaum merklicher Latenz angenommen. Das mit 178 Gramm angenehm leicht geratene Samsung Galaxy Note bringt einen Akku mit 2500 mAh mit und soll im vierten Quartal auf den Markt kommen. Einen genauen Preis gibt es noch nicht.

Samsung Galaxy Tab 7.7 mir Super-AMOLED-Plus-Display

Ebenfalls im vierten Quartal kommt das Samsung Galaxy Tab 7.7 auf den Markt. Es handelt sich hierbei um die konsequente Abrundung der neuen Tablet-Modellpalette nach unten. Wie bereits das Galaxy Tab 10.1 und das Galaxy Tab 8.9 ist auch die neue Kompaktklasse von Samsung sehr dünn und leicht geraten, das Gewicht beträgt nur 345 Gramm. Als Prozessor verrichtet ein Dual-Core-Chip mit 1,2 GHz seinen Dienst, der interne Speicherplatz liegt bei 16 oder 32 GB. Das neue Tablet wird je nach Modell mit oder ohne 3G-Modul aus den Markt kommen. Das Super-AMOLED-Plus-Display löst 1280 mal 800 Pixel auf und bietet sehr brilliante Farben und eine helle und klare Darstellung. Das Galaxy Note und das Galaxy Tab 7.7 von SamsungDas Galaxy Note und das Galaxy S II

Als Betriebssystem kommt beim Samsung Galaxy Tab 7.7 Android 3.2 Honeycomb zum Einsatz, darüber liegt die bekannte Touchwiz-Oberfläche. Diese hat nun auch eine Shcnellstartleiste am unteren Bildschirmrand, eine Screen-Shot-Funktion und weitere Funktionen. Dank der integrierten Infrarot-Schnittstelle lassen sich auch Fernseher mit dem Tablet bedienen, wohl aber nur die der Marke Samsung. In dem schicken Metall-Gehäuse stecken zudem ein SD-Karten-Slot, eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse und ein Dok-Connector-Anschluss von Samsung. Die Kamera auf der Rückseite des Tablets hat eine Auflösung von 3,2 Megapixel.

Aktuelle Tablets in unserer Datenbank

Weitere News zur IFA 2011

Weitere News zum Thema Tablets