Start

Samsung Galaxy S7: Vorbestellungen ab 21. Februar

Das Samsung Galaxy S7 soll unmittelbar nach der Vorstellung vorbestellbar sein und drei Wochen später ausgeliefert werden. Dabei bekommen Käufer der ersten Stunde noch eine Zugabe neben dem Smartphone.
AAA
Teilen (19)

Neue Samsung-Smartphones offenbar unmittelbar nach der Keynote vorbestellbarNeue Samsung-Smartphones offenbar unmittelbar nach der Keynote vorbestellbar Samsung wird auf dem Mobile World Congress (MWC) am 21. Februar sein neues Smartphone-Flaggschiff vorstellen. Dabei soll das Handy wieder in zwei verschiedenen Versionen erscheinen. Einem Bericht des niederländischen Onlinemagazins Androidworld zufolge werden das Samsung Galaxy S7 und das Samsung Galaxy S7 Edge noch am selben Tag vorbestellbar sein.

Eine offizielle Bestätigung für den frühen Start mit Vorbestellungen gibt es zwar noch nicht. Allerdings plant der Hersteller bereits für den 22. Februar ein Event im Berliner 4010 Telekom Shop, bei dem Interessenten die Möglichkeit haben sollen, das neue Smartphone-Spitzenmodell des koreanischen Herstellers schon vor dem eigentlichen Verkaufsstart in Augenschein zu nehmen.

Was liegt näher, als im Rahmen der Veranstaltung, zu der sich Interessenten im Vorfeld anmelden müssen, auch gleich Vorbestellungen einzusammeln? Die Auslieferung der neuen Samsung-Handys soll dem Androidworld-Bericht zufolge am 11. März starten - und damit noch vor der möglichen Vorstellung des neuen iPhone 5SE von Apple, das laut Branchengerüchten am 15. März präsentiert wird.

Hilft der Hype gegen Absatzprobleme?

In den vergangenen Jahren hatte Samsung mit Absatzproblemen bei seinen Smartphones zu kämpfen. Durch den frühen Start des Vorverkaufs könnte der Hersteller dazu beitragen, dass bei Fans ein gewisser Hype um das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge entsteht. Möglicherweise will Samsung so auch dem Mitbewerber LG zuvorkommen, der sein neues Smartphone-Flaggschiff G5 ebenfalls am 21. Februar in Barcelona vorstellt.

Im Rahmen der Aktion für Vorbesteller sollen die Smartphones von Samsung zunächst nur in der Version mit 32 GB Speicherplatz verfügbar sein. Interessenten sollen zudem zwischen drei Farben wählen können, die jedoch noch nicht bekannt sind. Zudem werde eine Gear VR ohne Aufpreis mitgeliefert.

Bislang nicht bekannt ist, zu welchem Preis Samsung seine neuen Android-Handys anbieten will. Als sicher gilt aber schon jetzt, dass Interessenten, die mit dem Kauf noch einige Wochen warten, den besseren Deal machen, da die Geräte in der Regel recht schnell günstiger werden als zum Zeitpunkt der Markteinführung. Zudem ist der Online-Shop des Herstellers oft die teuerste Bezugsquelle.

Teilen (19)

Mehr zum Thema Samsung Galaxy S7