Leak

Galaxy S7 und S7 Edge: Samsung zeigt offizielles Video

Samsung zeigt wenige Tage vor dem Unpacked-Event das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge in einem Video. Zumindest äußerlich hat sich wenig zu den Vorgängern verändert. Die neuen Flaggschiffe sollen dafür aber wasserabweisend sein und eine bessere Kamera haben.
AAA
Teilen (58)

Galaxy S7 und S7 Edge: Samsung zeigt offizielles VideoSehen wir hier bereits das Galaxy S7? Es bleiben nur noch fünf Tage, bis Samsung am Sonntag den Schleier um seine kommenden Flaggschiffe, das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge, lüften wird. Geht es allerdings mit den Leaks so weiter wie bisher, werden uns auf dem Unpacked 2016 am 21. Februar keinerlei Überraschungen mehr erwarten. Denn schon jetzt wurden uns durch diverse Gerüchte, Bilder und sogar ein neues Video, das von Samsung selbst gepostet wurde, nahezu alle Details des Galaxy S7 und S7 Edge verraten.

Das aktuelle Video stammt von Samsung Indonesia, die auf ihrer Webseite nicht nur einen Rückblick auf die vergangenen Galaxy-Modelle geben, sondern unter dem Motto "Samsung Galaxy: Get Ready for #TheNextGalaxy" offenbar auch das neue Flaggschiff durch einen Werbefilm und Teaserfotos ankündigen (via Gizmodo).

Galaxy S7: Bekanntes Design, aber wasserabweisend

Was viele Vorberichte bereits angedeutet haben, wird durch das offizielle Werbevideo scheinbar bestätigt: Samsung bedient sich beim Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge dem gleichen Design wie bei den Vorgängern. Allerdings scheint das kommende Flaggschiff anders als die Galaxy-S6-Reihe Schutz vor Spritzwasser zu bieten, was nicht nur durch den starken Regenguss im Video sondern auch durch ein Teaserbild angedeutet wird. Die verschiedenen Fotos des Galaxy S7 und S7 Edge finden Sie hier zusammengefasst.
Galaxy S7 und S7 Edge: Samsung zeigt offizielles Video
Teaserbild: Galaxy S7 ist wohl wasserabweisend
Was die Hardware der Neulinge angeht, so geben die Bilder kaum Aufschlüsse auf die Ausstattung. Lediglich die Kamera spielt eine Rolle: Es wird angedeutet, dass diese vor allem bei schummrigen Lichtverhältnissen gute Bilder machen soll, was mit den bisherigen Angaben übereinstimmt. Denn anstatt die Megapixelzahl nochmals nach oben zu schrauben, soll Samsung sich dazu entschlossen haben, eine 12-Megapixel-Kamera mit einer lichtstärkeren f/1.7-Blende sowie softwareseitigen Anpassungen zu verwenden, um die Bildqualität zu verbessern.

Verschlüsselt und kabellos aufladbar

Ebenfalls wenig überraschend kommt die Andeutung, dass sich das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge kabellos Laden lassen. Samsung verwendet in dem Video die gleiche Ladestation, sie zusammen mit der S6-Reihe auf den Markt gekommen ist. Es ist daher davon auszugehen, dass die neuen Flaggschiffe wie dessen Vorgänger sowohl den zum Wireless Power Consortium gehörenden Qi-Standard als auch PMA (Power Matters Alliance) unterstützten werden.

Galaxy S7 und S7 Edge: Samsung zeigt offizielles Video
Samsung teasert Sicherheits-Features an
Als sehr wahrscheinlich gilt auch, dass die kommenden Samsung-Smartphones über einen Fingerabdrucksensor im Homebutton verfügen werden. Der Hersteller bietet offenbar aber eine weitere Sicherungsmethode an, über die derzeit nichts näheres bekannt ist. Womöglich hat Samsung seine Sicherungssoftware Knox weiter ausgebaut, denn ein Teaserbild deutet ein Schloss an, darunter steht der Slogan "Erlebe Privatsphäre vom Feinsten".

Galaxy S7 und S7 Edge: Bisher vermutete Daten

Samsung Galaxy S7 Samsung Galaxy S7 Edge
Samsung Galaxy S7 Samsung Galaxy S7 Edge
Bildschirmdiagonale 5,1 Zoll 5,5 Zoll
Display-Auflösung 1 440 x 2 560 Pixel 1 440 x 2 560 Pixel
Prozessor-Typ Exynos 8890 Exynos 8890
Prozessorkern-Anzahl 8 8
Prozessor-Takt 2,60 GHz 2,30 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 4,0 GB 4,0 GB
Gesamte Speichergröße 32,00 GB 32,00 GB
Mobilfunk GSM, EDGE, HSPA+, LTE GSM, EDGE, HSPA+, LTE
Mobilfunk max. Downstream (LTE) 450,00 MBit/s 450,00 MBit/s
Milliamperestunden 3 000 mAh 3 600 mAh
Akku-Wechsel möglich nein nein
NFC ja ja
Megapixel (Hauptkamera) 12,0 Megapixel 12,0 Megapixel
BS-Version bei Verkaufsstart 6.0 (Marshmallow) 6.0 (Marshmallow)
Auch erhältlich als: Samsung Galaxy S7 Duos
Samsung Galaxy S7 Edge Duos
Stand: 26.08.2016

Bleiben Überraschungen?

Bereits jetzt wurde also ein recht detailliertes Bild vom neuen Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge gemalt, das nur wenige Fragen offen zu lassen scheint. Bereits vor Wochen gaben erste Gerüchte Auskunft über die mögliche technische Ausstattung der neuen Flaggschiffe, die wir in einer weiteren News zusammengefasst haben. Alles deutet somit darauf hin, dass die S7-Reihe große Ähnlichkeit zu den Galaxys er S6-Reihe haben wird, technisch aber in vielen Punkten optimiert wurde. Reicht dies, um die teils stark schwankenden Verkaufszahlen der Samsung-Smartphones wieder zu stabilisieren? Immerhin will das Unternehmen seine neuen Flaggschiffe offenbar sehr zeitnah anbieten - Vorbestellungen sollen direkt zum Unpacked 2016 am kommenden Sonntag beginnen.

Trotz aller logisch und nachvollziehbar klingenden Berichte, wollen wir aber dennoch erwähnen, dass die genannten Daten noch nicht offiziell bestätigt sind. Endgültige Sicherheit über das Aussehen und die Ausstattung des Galaxy S7 und S7 Edge werden wir erst zur Samsung-Pressekonferenz auf dem MWC erhalten. Wir sind live vor Ort und werden Sie zeitnah über Samsungs neues Flaggschiff informieren. Zudem können Sie das Event am Sonntag ab 19 Uhr über unseren Ticker verfolgen.

Wenn Sie wissen wollen, welchen Eindruck die aktuellen Flaggschiffe von Samsung hinterlassen haben, finden Sie hier den

Teilen (58)

Mehr zum Thema Samsung