High-End

Samsung Galaxy S4 könnte am 15. März vorgestellt werden

Kommendes High-End-Smartphone mit 5-Zoll-Full-HD-Display
AAA

Das Galaxy S4 soll am 15. März vorgestellt werden.Das Galaxy S4 soll am 15. März vorgestellt werden. Das Weblog Sammobile will erfahren haben, dass Samsung das Galaxy S4 am 15. März vorstellen wird. Auf dem Mobile Word Congress Ende Februar wird das Galaxy S4 demzufolge nicht präsentiert. Einladungen zu Samsungs Unpacked-Events soll es erst nach dem MWC geben. Auch der Veranstaltungsort ist noch nicht bekannt. Der Verkaufsstart soll im April 2013 sein. Sammobile spricht für Europa von Mitte April. Offizielle Aussagen von Samsung gibt es naturgemäß nicht.

Samsung Galaxy S4: Hardware auf neuestem Stand

Samsung Galaxy S4
Übereinstimmend wird in verschiedenen Weblogs berichtet, dass das Galaxy S4 einen Full-HD-Touchscreen erhalten wird. Das ist angesichts der aktuellen Marktentwicklung im High-End-Segment sehr wahrscheinlich. Das Display soll auf die Super-AMOLED-Technologie setzen. Als Diagonale sind 4,99 Zoll im Gespräch. Das Galaxy S4 wird nach den Gerüchten über zwei Gigabyte Arbeitsspeicher verfügen.

Die 13-Megapixel-Kamera soll Full-HD-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen können. Die nach vorne gerichtete Kamera soll immerhin 720p-Videos ermöglichen. Für die Grafikdarstellung soll ein Grafikchip mit acht Kernen zuständig sein. Das Galaxy S4 soll mit Android Jelly Bean in Version 4.2.1 auf den Markt kommen. Das Galaxy S4 wird wohl die Modell-Bezeichnung GT-I9500 tragen.

Der Prozessor des Galaxy S4

Unterschiedliche Angaben finden sich zum Herz des Smartphones, dem Prozessor. Laut einigen Gerüchten soll das Galaxy S4 einen Quadcore-Prozessor erhalten. Andere Gerüchte sprechen von einem Acht-Kern-Prozessor. Samsung selbst hat auf der CES Anfang des Jahres einen Acht-Kern-Prozessor seiner Exynos-SoC-Reihe vorgestellt. Dabei handelt es sich um zwei Quadcore-Einheiten. Eine soll auf der schnellen ARM-Cortex-A15-Architektur basieren. Die anderen vier Kerne setzen auf die stromsparende Cortex-A7-Architektur. Mit dieser Ausstattung soll der Prozessor in jeder Situation ausreichend Leistung bieten. Dieser Prozessor könnte sich für ein High-End-Smartphone anbieten.

Andere Quellen besagen, das Galaxy S4 setze auf eine Quadcore-CPU - auch teltarif.de berichtete über diese Angaben. Möglicherweise werde die Taktfrequenz zwei Gigahertz betragen. Welcher Prozessor tatsächlich im neuen Smartphone steckt, wird sich also zeigen. Eines dürfte aber absehbar sein: Das Galaxy S4 dürfte ein sehr leistungsfähiges Gerät werden, wie Werte eines Benchmarks nahelegen, die vor zwei Wochen aufgetaucht sind (teltarif.de berichtete).

Einschätzung: Gerüchte mit Vorsicht zu genießen

Gerüchte im Internet sind stets mit Vorsicht zu genießen. Einige angebliche Informanten setzen nicht nur echte Informationen, sondern manchmal auch Wünsche in die Welt. Echte Klarheit über die Spezifikationen und den Vorstellungstermin des Galaxy S4 wird es erst geben, wenn Samsung sich äußert. Das Galaxy S3 wurde Anfang Mai 2012 vorgestellt. Das lässt die Frage zu, ob Samsung den Nachfolger tatsächlich bereits im April in den Verkauf bringen wird. Allerdings: Auf der CES war eines der Trendthemen: Android-Smartphones mit Full-HD-Display. Das Samsung Galaxy S3 hat gegen diese Konkurrenz das Nachsehen. Vor diesem Hintergrund macht eine Vorstellung rund drei Wochen nach dem MWC Sinn.

Aktuelle Android-Smartphones von Samsung

Mehr zum Thema Gerücht