Hardware-Kosten

Samsung Galaxy S4 mit Vertrag: Preise bei Vodafone & der Telekom

Das kostet das Smartphone in den Red- und Complete-Mobil-Tarifen
AAA

Das Samsung Galaxy S4 soll laut Hersteller 729 Euro kosten. Im Online-Handel kann das Gerät bereits für 649 Euro vorbestellt werden. Die Telekom und Vodafone haben Preise für das neue Samsung-Flaggschiff in Verbindung mit ihren Handy-Vertrags-Tarifen veröffentlicht - die Pakete können vorbestellt werden und sollen voraussichtlich Ende April verfügbar sein. Bei den Mobilfunkern o2 und der E-Plus-Marke Base können sich Interessenten zumindest schon für den Verkaufsstart das Samsung Galaxy S4 vorregistrieren. Im Folgenden haben wir für Sie einige Smartphone-Tarife mit dem Samsung Galaxy S4 bei Vodafone und der Telekom zusammengetragen und die Hardware-Kosten ohne Aktionen über die gesamte Mindestvertragslaufzeit berechnet.

Samsung Galaxy S4 mit Vodafone Red S, M oder L

Samsung Galaxy S4 bei Vodafone und der TelekomSamsung Galaxy S4 bei Vodafone und der Telekom Der Mobilfunk-Provider Vodafone bietet das Samsung Galaxy S4 beispielsweise mit den Tarifen seiner Red-Reihe an. Mit dem Vodafone Red S (29,99 Euro pro Monat) müssen einmalig 249,90 Euro sowie 20 Euro pro Monat (über 24 Monate) für das Smartphone gezahlt werden. Somit zahlt der Kunde insgesamt 729,90 Euro nur für die Hardware bei Buchung des Red S.

Das Samsung-Smartphone kostet mit dem Vodafone Red M (49,99 Euro pro Monat) einmalig 99,99 Euro und schlägt zusätzlich zum Tarif nochmals mit 20 Euro pro Monat über die gesamte Mindestvertragslaufzeit zu Buche. Insgesamt belaufen sich die Hardware-Kosten über den genannten Zeitraum auf 579,99 Euro.

Der Vodafone Red L kostet monatlich ohne Hardware 79,99 Euro und für das Galaxy S4 muss nur einmalig ein Euro entrichtet werden. Mit dem Hardware-Zuschlag von monatlich 20 Euro über den 24-Monats-Vertrag fallen insgesamt 481 Euro an.

Die einmalige Anschlussgebühr schlägt jeweils mit 29,99 Euro zu Buche und der Versand der Hardware ist kostenfrei. Im Zuge einer Aktion erhalten Interessenten bei Online-Buchung des Red S, M oder L einen monatlichen 10-Prozent-Rabatt über die gesamte Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Zudem wird in der ersten zwei Jahren ein Smartphone-Rabatt in Höhe von 5 Euro pro Monat gewährt. Erst vor Kurzem hatte Vodafone das Highspeed-Volumen in seinen Smartphone-Tarifen aufgestockt.

Samsung Galaxy S4 mit Complete Mobil S, M und L der Telekom

Bei der Deutschen Telekom kann bei Online-Buchung der Tarife Complete Mobil S, M oder L ebenfalls ein monatlicher 10-Prozent-Rabatt über die gesamte 24-monatige Mindestvertragslaufzeit in Anspruch genommen werden. Der Complete Mobile S schlägt mit monatlich 29,95 Euro ohne Smartphone zu Buche. Der Hardware-Aufschlag für das Samsung Galaxy S4 beträgt monatlich 10 Euro - einmalig müssen 299,95 Euro gezahlt werden. Über einen Zeitraum von 24 Monaten ergibt sich insgesamt ein Betrag von 539,95 Euro nur für das Smartphone.

Im Complete Mobil M (monatlich 39,95 Euro) kostet das Smartphone einmalig 199,95 Euro - zudem fallen 10 Euro pro Monat an. Es ergibt sich ein Gesamtpreis in Höhe von 439,95 Euro für das Samsung Galaxy S4 über die zweijährige Mindestvertragslaufzeit.

Einmalig 129,95 Euro zahlt der Kunde für das mobile Gerät im Tarif Complete Mobil L (monatlich 49,95 Euro). Mit Hardware-Zuschlag ergibt sich insgesamt ein Betrag von 369,95 Euro für den Kunden.

Zusätzliche Versandkosten für die Hardwarefallen bei den genannten Tarifen mit Smartphone nicht an, es müssen aber einmalig 29,95 Euro für die Bereitstellung entrichtet werden.

Auf die Tarif-Auswahl achten

Für viele Kunden, die sich ein Samsung Galaxy S4 oder anderes LTE-fähiges Smartphone zulegen möchten, ist ein Tarif beim Discounter lohnender, als beim Netzbetreiber. Wer allerdings mit LTE-Geschwindigkeit im Internet surfen möchte, kann derzeit nur auf die Tarif-Angebote der Netzbetreiber zurückgreifen. Um die höchstmögliche LTE-Bandbreite nutzen zu können, muss der Kunde bei der Telekom zum jeweiligen Complete-Mobile-Tarif eine LTE-Option (bis zu 100 MBit/s im Downstream) hinzubuchen, die zusätzlich monatlich 9,95 Euro kostet.

Bei Vodafone können Interessenten mit dem Red L mit der höchsten LTE-Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s im Downstream ins Internet gehen. Zwar kann im Red S und Red M durch eine Sonder-Aktion in den ersten 12 Monaten der Mindestvertragslaufzeit ebenfalls mit bis zu 50 MBit/s im Downstream im Internet gesurft werden, danach werden aber 10 Euro pro Monat für die LTE-Option fällig. Vor der Buchung des jeweiligen Tarifes sollten Sie die anfallenden Kosten nochmals genau durchrechnen. Natürlich können auch noch weiteren Faktoren bei der Tarif-Auswahl eine Rolle spielen.

Mehr zum Thema Samsung Galaxy S4