Update

Samsung Galaxy S2 bekommt Update auf Android 2.3.6

Neue Software bringt vor allem Performance-Verbesserungen mit sich
AAA

Das Samsung Galaxy S2 gehört nach wie vor zu den beliebtesten Smartphones auf dem Markt. Seit dem Frühjahr des vergangenen Jahres wird das Handy angeboten. Neben dem Samsung Galaxy Note soll es als einer der ersten Samsung-Handhelds ein Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) erhalten.

Samsung Galaxy S II I9100 (32GB)

Samsung Galaxy S2 bekommt Update auf Android 2.3.6Update für Galaxy S2 Noch im März sollen die Besitzer des Samsung Galaxy S2 mit der aktuellsten Version des von Google initiierten Smartphone- und Tablet-Betriebssystems versorgt werden. Doch schon jetzt steht für die Besitzer des Samsung Galaxy S2 ein - wenn auch kleineres - Software-Update zur Installation bereit.

Android 2.3.6 inklusive TouchWiz "OTA" installieren

Samsung hat für das Smartphone die Android-Version 2.3.6 (Gingerbread) inklusive der dazu gehörenden und für den Hersteller obligatorischen TouchWiz-Benutzeroberfläche veröffentlicht. Im Gegensatz zur früheren Praxis des Herstellers, Firmware-Aktualisierungen ausschließlich über eine Windows-PC-Software zu ermöglichen, lässt sich Android 2.3.6 auf dem Galaxy S2 auch direkt über den am Smartphone verfügbaren Internet-Zugang installieren.

Die Nutzer werden über einen Hinweis auf dem Handy-Display über das Update informiert. Dabei teilt der Hersteller auch mit, die neue Software sorge für eine bessere Stabilität des Betriebssystems. Wie der Display-Einblendung ebenfalls zu entnehmen ist, ist die Installationsdatei knapp 51 MB groß. Daher empfiehlt es sich, den Download über einen WLAN-Hotspot und nicht über das Mobilfunknetz durchzuführen.

Nutzer berichten in Foren-Posts nicht nur von Stabilitätsverbesserungen, sondern auch von einer längeren Akku-Laufzeit. Zudem soll das Smartphone nach einem Reboot schneller als bisher wieder betriebsbereit sein.

Update wird sukzessive bereitgestellt

Wie so oft steht auch dieses Firmware-Update zunächst für Besitzer eines Samsung Galaxy S2 zur Verfügung, das unabhängig von einem Mobilfunk-Netzbetreiber erworben wurde und kein Branding aufweist. Die Aktualisierung wird - wie bei Android üblich - nicht parallel für alle Nutzer bereitgestellt. Es ist daher denkbar, dass einige Besitzer des Smartphones bislang keinen Hinweis auf die neue Software erhalten haben.

Wenn das Handy nicht automatisch auf die neue Software hinweist, lässt sich auch eine manuelle Suche über das Menü Einstellungen - Telefon-Info - Software-Aktualisierung durchführen. Alternativ kann das Update auch über die Kies-Software am PC durchgeführt werden.

Weitere Artikel zum Samsung Galaxy S2