Getestet

Samsung Galaxy S2 Plus: Der Flaggschiff-Zwilling im Handy-Test

Handy bietet Android 4.1 und NFC, kommt aber mit weniger Speicher
AAA

Auf technischer Ebene ist das Samsung Galaxy S2 Plus sowohl für Videos als auch schnelle Spiele gut gerüstet. Zwar spielt das Handy mit seinem 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor nicht mehr in der oberen Liga, wie es sein Vorgänger 2011 mit der selben Ausstattung noch getan hat, doch bietet die CPU in Verbindung mit 1 GB Arbeitsspeicher genug Leistung für die alltäglichen Smartphone-und Multimedia-Anwen­dungen.

Samsung Galaxy S 2 Plus

Samsung Galaxy S2 Plus: Der Flaggschiff-Zwilling im Handy-TestDie 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz im Detail Gespart hat Samsung beim Galaxy S2 Plus am Speicher. Dieser wurde im Vergleich zu dem seines Vorgängers halbiert und beträgt nun nur noch 8 GB. Nach Abzug des Systems stehen dem Nutzer davon knapp 4 GB zur freien Verfügung. Via microSD-Speicher­karte lässt sich der Speicher aber um zusätzliche 32 GB erweitern.

Smartphone mit Android 4.1 Jelly Bean

Samsung liefert das Galaxy S2 Plus mit Android 4.1.2 Jelly Bean aus, über das die Koreaner ihre die neue TouchWiz-Benutzer­ober­fläche gelegt haben. Nutzern steht damit eine recht neue Betriebs­system-Version zu Verfügung, die auch Funktionen wie Google Now, eine erweiterte Benach­richtigungs­leiste sowie verbesserte Kamera-Software mitbringt. Auch Samsung-eigene Apps wie S Voice, S Suggest und S Planner sowie größen­verstell­bare Widgets finden sich auf dem S2 Plus. Die Apps im Menü können sowohl alphabetisch als auch nach indi­viduellen Kriterien sortiert werden.

Samsung Galaxy S2 Plus: Der Flaggschiff-Zwilling im Handy-TestDirekter Vergleich: S2 Plus mit Android 4.1 und S2 mit Android 2.3 Die 8-Megapixel-Hauptkamera des Samsung Galaxy S2 Plus wird von einem LED-Blitz unterstützt und kann neben Fotos auch Videos in FullHD aufnehmen. Die Kamera-App zeigt einige bereits vom Galaxy S2 bekannte Funktionen, bietet aber nun für wichtige Einstellungen einen zusätzlichen Schnell­zugriff. Den Aufnahme­modus und die Filter erreichen Nutzer beispiels­weise nicht mehr nur über die Einstellungen, sondern nun auch über einen direkten Symbol-Zugriff beim Starten der App.

Durch ihre Farb­echtheit und scharfen Kontraste können die mit der Handy-Kamera aufge­nommenen Fotos durchaus überzeugen, auch wenn sie nicht an die Qualität einer Digital­kamera herankommen. Auch für das ein oder andere Video eignet sich die Kamera. Dank der neuen Funktionen, die Jelly Bean mitbringt, können Video-Aufnahmen auch pausiert werden.

Das S2 Plus als Telefon- und Internet-Device

Für den Weg ins Internet bietet das Galaxy S2 Plus den bereits bekannten Android-Browser. Andere Browser wie beispiels­weise Google Chrome lassen sich auf Wunsch aber installieren. Dank UMTS/HSPA+ sind im Downstream Geschwindig­keiten von bis zu 21 MBit/s, im Upstream bis zu 5,76 MBit/s möglich. Auch via GPRS/EDGE oder Dualband-WLAN-n kann sich das Samsung-Handy ins Netz einwählen.

Samsung Galaxy S2 Plus: Der Flaggschiff-Zwilling im Handy-TestNFC lässt sich im Menü aktivieren Wie für ein Telefon üblich gehört die Telefonie zu den Kernauf­gaben des Gerätes. Diese meistert das Galaxy S2 Plus zuverlässig und in guter Qualität. Der Gesprächs­partner ist deutlich und natürlich zu verstehen und störende Umgebungs­geräusche werden zuverlässig gefiltert. Lediglich der Lautsprecher ist zu leise und klingt zudem etwas dumpf. Mit einer Kapazität von 1 650 mAh beliefert der Akku das Handy bei ordentlicher Nutzung für etwa zwei Tage Betrieb mit Strom.

Zur Ausstattung des Samsung Galaxy S2 Plus gehört auch ein eingebauter NFC-Funkchip. Diese kann in den Einstellungen unter "Weitere Einstellungen" aktiviert oder deaktiviert werden. Ähnlich wie bei Bluetooth lassen sich via NFC Daten von einem Handy auf ein anderes übertragen. Dabei genügt es, ein ebenfalls NFC-fähiges Gegenstück an das S2  Plus zu halten und die Übertragung zu bestätigen. Auch bargeldloses Bezahlen ist mittels NFC möglich, wenn die Technik auch noch nicht so weit verbreitet ist.

Fazit: Zuverlässiges Smartphone mit bekannter Ausstattung

Die Einzelnoten im Handy-Test:
  • Technische Ausstattung: 2
  • Bedienung, Handling, Software: 1,5
  • Hardware, Verarbeitung, Material: 1,8
  • Basis-Feature des Handys: 2
  • Einschätzung des Redakteurs: 2
  • Gesamtnote: 1,9
Samsung hat mit dem Galaxy S2 Plus ein Handy auf den Markt gebracht, dessen Nutzen sich durch die unmittel­bare Ähnlich­keit zum Vorgänger Galaxy S2 in Frage stellt. Zwar kommt das neue Smartphone mit einem NFC-Chip, einem aktuelleren Android-Betriebs­system sowie weniger Speicher. Die übrigen Eckdaten sind jedoch identisch mit denen des ehemaligen Flaggschiffs.

Im Smartphone-Betrieb überzeugt das Galaxy S2 Plus durch seine flüssige Performance, dem leuchtenden Display sowie seiner guten Klang­qualität. Kleinere Abstriche gibt es durch die nicht mehr zeitgemäße Auflösung, den etwas blechern klingenden Laut­sprecher sowie den abgespeckten Speicher. Wer nicht zwingend Wert auf NFC legt, kann auch zum Galaxy S2 greifen. Einziger Wermuts­tropfen hier ist das eventuell noch auf sich warten lassende Android-4.1-Update.

erstezurück 1 2

Weitere Handytests bei teltarif.de