Tablet

Samsung Galaxy Note 8.0 ist verfügbar

WLAN-Variante sofort, UMTS-Version in Kürze verfügbar
AAA

Bei Samsung geht es derzeit Schlag auf Schlag. Während für den kommenden Samstag von vielen Kunden der Verkaufsstart des Samsung Galaxy S4 erwartet wird, erscheint ganz nebenbei in diesen Tagen ein weiteres Gerät von Samsung. Für die Hosentasche ist es allerdings zu groß: Das Samsung Galaxy Note 8.0 ist nun verfügbar. Sofort zu erwerben sei die WLAN-Variante, die UMTS-Version werde "Ende des Monats", also schon in wenigen Tagen, verfügbar sein, teilte Samsung heute mit.

Samsung Galaxy Note 8.0 (16GB)

Das Samsung Galaxy Note 8.0 ist ein handliches Tablet mit Android 4.1, das vorrangig mit dem Eingabestift S Pen bedient werden soll. Mit ihm lassen sich dann auch neben den üblichen Anwendungen Skizzen und Grafiken erstellen und Fotos bearbeiten. Im Inneren arbeitet ein 1,6 GHz Quad-Core-Prozessor, der entsprechende Geschwindigkeit bringen sollte, um Anwendungen schnell zu betreiben und Eingaben umzusetzen. Auf dem 20,3 Zentimeter großen TFT-Touchscreen lassen sich zwei Anwendungen gleichzeitig anzeigen und nutzen.

Viele Foto-Funktionen vorinstalliert

Samsung Galaxy Note 8.0Samsung Galaxy Note 8.0 Das Galaxy Note 8.0 kommt, wie bei Samsungs höherwertigen Geräten üblich, mit zahlreichen vorinstallierter Inhalten und Anwendungen wie dem aktualisierten ChatOn-Messenger. Flipboard bündelt RSS-, Social Network- sowie andere Feeds und macht aus ihnen ein Magazin-Format. Die exklusiv an Samsungs eigene Benutzeroberfläche angepasste Flipboard-Version ermöglicht dem Nutzer mit der Air-View-Funktion des S Pen die Vorschau einzelner Artikel. Auch kann der Nutzer des Galaxy Note 8.0 zu Hause die Fernbedienung des Fernsehers weglegen: Das Tablet ist gleichzeitig eine universelle Fernbedienung und ersetzt auch die Fernsehzeitung.

Das Samsung Galaxy Note 8.0 kommt in zwei Varianten auf den Markt, die preislich zumindest bei der unverbindlichen Preisempfehlung 100 Euro auseinander liegen. Die günstigere Vatiante für stolze 499 Euro UVP (der Marktpreis liegt aktuell 40 bis 50 Euro unterhalb dieser Marke) ist ein reines WLAN-Gerät (2,4 und 5 GHz). Wer sein neues 8-Zoll-Tablet auch unterwegs per Mobilfunknetz nutzen möchte, kann die in einigen Tagen verfügbare 3G-Variante nutzen. Diese unterstützt Quadband-GSM und Quadband-UMTS, jedoch kein LTE. Zur Nutzung wird eine Micro-SIM benötigt.

5-Megapixel-Kamera, 2 GB Arbeitsspeicher und 4600-mAh-Akku

Samsung Galaxy Note 8.0 mit S PenSamsung Galaxy Note 8.0 mit S Pen Zu den technischen Daten der beiden Tablets: Die eingebaute Hauptkamera löst 5 Megapixel auf, die Frontkamera 1,3 Megapixel. Die Kamera-Software kommt mit zahlreichen Funktionen wie Panorama-Funktion, Smile-Shot, Cartoon-Funktion und Gesichts-Tag und zahlreichen anderen Features.

Der Arbeitsspeicher ist 2 GB groß, der interne Speicher 16 GB. Allerdings können nur 9 GB davon frei verwendet werden. Erweitert werden kann der Speicher mit microSD-Karten um bis zu 64 GB. Die beiden Tablets sind 211 mal 136 mal 7,95 Millimeter groß und 345 (3G-Version) bzw. 340 Gramm schwer. Der Li-Ion-Akku hat eine Kapazität von 4 600 mAh und lässt sich vermutlich nicht auswechseln. Die Laufzeit im Standby soll das Galaxy Note 8.0 im WLAN 1 830 Stunden durchhalten. Das wären 76 Tage. Fraglich, ob das durchzuhalten ist. Allerdings: Wird das Galaxy Note  8.0 genutzt, gehen die Werte in den Keller: Musik hören ist 105 Stunden möglich, Videowiedergabe nur 8 Stunden.

Die Werte der 3G-Version sind niedriger: Es soll im Standby 1 500 (GSM) bzw. 1 330 Stunden (3G) durchhalten. Gespräche, die aufgrund der Größe wohl am ehesten per Headset geführt werden, sind bis zu 60 Stunden (GSM) bzw. 27 Stunden (3G) möglich.

Mehr zum Thema Tablet