Mini

Samsung bringt Galaxy Mini 2 mit Gingerbread

Neues Smartphone soll sich vor allem an Einsteiger richten
AAA

Während die Vorstellung des Samsung Galaxy S3 noch einige Zeit auf sich warten lässt, bereitet Samsung offenbar die Präsentation eines neuen Smartphones für Einsteiger vor. Das Onlineportal GSMArena berichtet bereits über die Spezifikationen eines Samsung Galaxy Mini 2, das auch die Modellbezeichnung GT-S6500 trägt.

Samsung Galaxy mini 2 (Non-NFC)

Kommt das Samsung Galaxy Mini 2 zum MWC?Kommt das Samsung Galaxy Mini 2 zum MWC? Das neue Smartphone im Kleinformat soll sich mit einem günstigen Verkaufspreis vor allem an Einsteiger richten. Das Gerät könnte auf dem Ende Februar in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress (MWC) offiziell vorgestellt und kurze Zeit später auf dem Markt eingeführt werden, zumal auf einem von GSMArena veröffentlichten Screenshot der Termin "Feb 2012" zu lesen ist.

Dem Bericht zufolge wird das Samsung Galaxy Mini 2 einen 800-MHz-Prozessor und 3 GB internen Speicherplatz bekommen. Wer mehr Kapazität benötigt, hat die Möglichkeit, microSD-Speicherkarten mit einer Kapazität von maximal 32 GB einzusetzen.

Das berührungsempfindliche Display des Samsung Galaxy Mini 2 soll eine Diagonale von 3,3 Zoll (8,38 Zentimeter) bekommen und die integrierte Digitalkamera bietet eine Auflösung von 3 Megapixel. Eine zusätzliche Front-Kamera für Video-Chats besitzt das neue Einsteiger-Smartphone von Samsung offenbar nicht.

Das neue Samsung-Handy ermöglicht mobile Datenverbindungen über HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s. Zu den weiteren Verbindungsmöglichkeiten gibt es keine Informationen. Es ist jedoch zu erwarten, dass das Gerät für den Internet-Zugang auch über eine WLAN-Schnittstelle verfügt sowie Bluetooth und einen GPS-Empfänger an Bord hat.

Unverständlich ist, dass der Hersteller offenbar noch die Android-Version 2.3 (Gingerbread) vorsieht, obwohl bereits seit einem Vierteljahr Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) zur Verfügung steht. Bleibt zu hoffen, dass Samsung den Besitzern des Galaxy Mini 2 zeitnah Software-Updates anbieten wird.

Bericht: Ice Cream Sandwich für Samsung Galaxy S2 und Galaxy Note ab 1. März

Unterdessen berichtet Eldar Murtazin, in der Regel gut unterrichteter Chefredakteur des russischen Onlinemagazins Mobile-Review, Samsung habe inzwischen einen Termin für das Ice-Cream-Sandwich beim Samsung Galaxy S2 und beim Samsung Galaxy Note festgelegt. Demnach sollen erste Kunden die neue Firmware ab 1. März erhalten.

Das Update soll sich über den am Smartphone verfügbaren Internet-Zugang oder alternativ über die Kies-Software am PC installieren lassen. Abhängig von einer Freigabe der Mobilfunk-Netzbetreiber kann es dem Bericht zufolge allerdings einige Wochen, bis alle Besitzer der genannten Smartphones die aktuelle Firmware zur Installation angeboten bekommen.

Weitere Meldungen zu Produkten von Samsung