Dual-SIM

Samsung Galaxy Ace Duos: Das Dual-SIM-Smartphone im Test

Zwei-Karten-Android-Handy hinterlässt guten Eindruck
AAA

Ende Mai stellte Samsung mit dem Galaxy Ace Duos ein weiteres Smartphone vor, das mit dem Android-Betriebssystem ausgestattet ist und das es ermöglicht, gleich zwei SIM-Karten gleichzeitig zu nutzen. Inzwischen ist das Gerät in Deutschland erhältlich. Der offizielle Verkaufspreis liegt bei 289 Euro ohne Vertrag, doch im Online-Handel wird das Gerät auch schon für unter 200 Euro angeboten.

Samsung Galaxy Ace Duos

Wir hatten die Gelegenheit, das Samsung Galaxy Ace Duos einem Test zu unterziehen. Spannend an diesem Gerät ist die Tatsache, dass es auf einem bekannten Android-Smartphone, dem Samsung Galaxy Ace, basiert. Das Gerät ist seit geraumer Zeit auf dem Markt und erfreut sich bei Interessenten, die sich kein Spitzenmodell wie das Samsung Galaxy S3 leisten wollen oder können, großer Beliebtheit.

832-MHz-Prozessor und Android 2.3

Samsung Galaxy Ace Duos mit TouchWiz-OberflächeSamsung Galaxy Ace Duos mit TouchWiz-Oberfläche Das Samsung Galaxy Ace Duos ist 113 mal 62 mal 11,5 Millimeter groß und 122 Gramm schwer. Es verfügt über einen 832-MHz-Prozessor. Das ist für Poweruser vergleichsweise wenig. Vor allem bei der Nutzung aufwändiger Anwendungen oder beim Parallelbetrieb mehrerer Apps kommt es zu Performance-Problemen, wie sich auch im Test gezeigt hat.

Als Betriebssystem hat das Samsung Galaxy Ace Duos noch die inzwischen veraltete Android-Version 2.3.6 an Bord. Direkt nach der Inbetriebnahme erhielten wir zwar ein Firmware-Update. Dieses lässt sich direkt über den am Smartphone verfügbaren drahtlosen Internet-Zugang installieren. Damit wurden allerdings offenbar nur kleinere Korrekturen an der Firmware vorgenommen. Eine höhere Android-Version wurde nicht installiert. Wer sich für das Dual-SIM-Handy interessiert, sollte demnach einkalkulieren, dass der Hersteller wohl kein Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) oder gar 4.1 (Jelly Bean) anbieten wird.

Ausreichend großer interner Speicher

Möglichkeit zur Auswahl der SIM-Karte für abgehende Telefonate und SMSMöglichkeit zur Auswahl der SIM-Karte für abgehende Telefonate und SMS Intern stehen 4 GB Speicherplatz zur Verfügung. Die Kapazität wird allerdings teilweise schon vom Betriebssystem in Anspruch genommen. Dennoch hatten wir rund 1 GB für Apps und 2 GB für Daten zur Verfügung. Damit ist das Samsung Galaxy Ace Duos in dieser Hinsicht eine deutliche Verbesserung gegenüber der Dual-SIM-Version des Samsung Galaxy Y, die zu Preisen ab etwa 120 Euro ohne Vertrag verkauft wird, aber nur magere 160 MB internen Speicher an Bord hat.

Schon aufgrund der begrenzten Speicherkapazität eignet sich das Samsung Galaxy Y Duos somit nur für Einsteiger und Gelegenheitsnutzer, die nur wenige Apps nachinstallieren möchten. Zwar lassen sich bei beiden Dual-SIM-Smartphones von Samsung microSD-Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 32 GB nachinstallieren. Es gibt aber nach wie vor Anwendungen, die die Auslagerung auf die Speicherkarte nicht zulassen, so dass der Nutzer auf einen möglichst großen internen Speicher angewiesen ist.

Auf Seite 2 lesen Sie, wie gut sich das Samsung Galaxy Ace Duos als Android-Handy macht und welchen Eindruck wir von der Dual-SIM-Funktion gewonnen haben.

1 2 3 vorletzte