Android

Samsung Captivate Glide: Android-Handy mit QWERTZ-Tastatur

Außerdem Gerüchte um Samsung Galaxy S3 und Preise für Samsung Galaxy Note
AAA

Samsung bringt neues Android-Smartphone mit QWERTZ-TastaturSamsung bringt neues Android-Smartphone mit QWERTZ-Tastatur Immer seltener kommen Smartphones auf den Markt, die über eine Hardware-Tastatur verfügen. Eines der wenigen neuen Geräte mit diesem Feature hat Samsung jetzt zusammen mit dem amerikanischen Mobilfunk-Netzbetreiber AT&T vorgestellt. Das Samsung Captivate Glide könnte von der Netztechnik her auch in den europäischen Mobilfunknetzen arbeiten.

Das Samsung Captivate Glide funkt im UMTS-Standard in den Frequenzbereichen um 850, 1900 und 2100 MHz, während GSM auf 850, 900, 1800 und 1900 MHz unterstützt wird. Mobile Datendienste sind über HSPA+ mit bis zu 21 MBit/s im Downstream nutzbar. Dazu steht eine WLAN-Schnittstelle zur Verfügung.

Der Super-AMOLED-Touchscreen hat eine Diagonale von 4 Zoll (10,16 Zentimeter) und bietet eine Auflösung von 480 mal 800 Pixel. Das Smartphone basiert auf einem 1-GHz-Dual-Core-Prozessor und hat 1 GB Arbeitsspeicher an Bord. Intern stehen 8 GB Speicherplatz zur Verfügung. Dazu kann der Nutzer bis zu 32 GB große Speicherkarten einsetzen.

Die Hauptkamera auf der Rückseite bietet eine Auflösung von 8 Megapixel mit LED-Blitz. Die Kamera zeichnet neben Fotos auch HD-Videos im Format 1080p auf. Zusätzlich steht für Video-Chats eine Front-Kamera zur Verfügung. Diese verfügt über eine Auflösung von 1,3 Megapixel. Als Betriebssystem ist Android 2.3 (Gingerbread) vorgesehen.

Gerüchte um Samsung Galaxy S3

Erste Gerüchte gibt es auch zum Samsung Galaxy S3, das im kommenden Jahr veröffentlicht werden soll. Bestätigen sich die derzeitigen Pläne, so würde das Smartphone einen 1,8-GHz-Dual-Core-Prozessor und 2 GB Arbeitsspeicher bekommen. Das Display wird aktuellen Spekulationen zufolge eine Diagonale von 4,6 Zoll (11,68 Zentimeter) bekommen.

Die Hauptkamera bekommt eine Auflösung von 12 Megapixel. Dazu sind Features wie der LTE-basierte Internet-Zugang und ein NFC-Chip zur Nutzung von mobilen Bezahl-Systemen vorgesehen. Das Samsung Galaxy S3 soll direkt mit der neuen Android-Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) ausgeliefert werde. Dazu kommt die Samsung-eigene Benutzeroberfläche.

Samsung Galaxy Note für 599 Euro vorbestellbar

Auf der IFA in Berlin sorgte Samsung mit einem Android-Gerät für Aufsehen, das für ein Smartphone vergleichsweise groß und für ein Tablet etwas klein ist. Der Touchscreen des Samsung Galaxy Note ist 5,3 Zoll (13,44 Zentimeter) groß. Ursprünglich waren für das Samsung Galaxy Note Verkaufspreise von 799 Euro und mehr im Gespräch.

Nun ist das Samsung Galaxy Note bei ersten Online-Händlern zu Preisen ab 599 Euro ohne Vertrag vorbestellbar. In der ersten November-Woche soll der mit der Gingerbread-Variante des Android-Betriebssystems ausgestattete Handheld hierzulande auf den Markt kommen.

Weitere Meldungen zu Produkten von Samsung