Betriebssysteme

Samsung: Bada-Apps für Tizen-Smartphones

Außerdem mehr als 15 000 Apps auf der Bada-Plattform verfügbar
AAA

Samsung Wave 3 bekommt TomTom-SoftwareSamsung Wave 3 bekommt TomTom-Software Samsung produziert neben Android-Handys und Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone weiterhin auch Geräte, die auf der eigenen Bada-Firmware basieren. Zudem engagiert sich der Hersteller für die unter anderem in Zusammenarbeit mit Intel ins Leben gerufene Tizen-Plattform, bei der es sich wie bei Bada um eine Linux-Lösung handelt. Für die Zukunft plant das Unternehmen, die Bada-Plattform teilweise mit dem Tizen-Betriebssystem zu verschmelzen.

Samsung Wave 3

Das amerikanische Magazin Forbes berichtet unter Berufung auf den Samsung Manager Tae-Jin Kang, zunächst solle bei Smartphones mit Tizen-Firmware die Möglichkeit geschaffen werden, eigentlich für Bada programmierte Apps zu nutzen. Immerhin stehen für Bada inzwischen mehr als 15 000 nachinstallierbare Anwendungen zur Verfügung, die Samsung in seinem eigenen Appstore offeriert. Das ist mehr als beispielsweise für webOS, die HP-Plattform, die nun als Open-Source-Projekt fortgeführt werden soll.

Bada bleibt für Einsteiger-Geräte erhalten

Für preiswerte Einsteiger-Smartphones soll Bada bis auf weiteres genutzt werden. Tizen dagegen will Samsung als Alternative zu Android und Windows Phone platzieren. So soll es auf Basis dieses Betriebssystems vor allem höherwertige Geräte geben. Bis auf weiteres dürfte jedoch Android die wichtigste Plattform für den Hersteller bleiben. Bada-Handys haben sich dagegen sogar besser verkauft als die Windows Phones.

Pro Jahr sind etwa ein bis zwei neue Smartphones mit Bada bzw. Tizen zu erwarten, während Samsung zumindest in den vergangenen Jahren eine ganze Reihe neuer Android-Handys auf den Markt gebracht hat. Hatte sich der Hersteller schon in der Vergangenheit auch als Produzent von einfachen Dual-SIM-Handys einen Namen gemacht, so stellte das Unternehmen vor einigen Wochen auch Android-Smartphones vor, die den gleichzeitigen Einsatz zweier SIM-Karten ermöglichen.

TomTom-Navi für Samsung Wave 3

Für das Bada-Handy Samsung Wave 3 ist unterdessen eine von TomTom programmierte Navigations-Software in Planung. Eine entsprechende Vereinbarung wurde von den beiden Firmen bereits unterzeichnet. Bislang gibt es allerdings noch keinen Termin für die Veröffentlichung der Software. Zudem ist es noch unklar, zu welchen Konditionen die Kunden die App erwerben können.

Aktuelle Samsung-Handys im Überblick

Weitere Meldungen zu Produkten von Samsung