Nachzügler

Samsung Ativ S mit Windows Phone 8 kommt erst im Januar

Probleme mit der Software sind Grund für Verspätung
AAA

Samsung Ativ S kommt späterSamsung Ativ S kommt später Microsoft feierte zusammen mit den Hardware-Partnern den offenbar gelungenen Start des neuen Handy-Betriebssystems Windows Phone 8. Mit dabei war am gestrigen Abend natürlich auch Samsung mit dem neuen Smartphone Ativ S. Im Gegensatz zur Konkurrenz wie etwa dem Nokia Lumia 920 oder dem HTC 8X ist das Samsung Ativ S allerdings derzeit noch nicht im Handel erhältlich - und das wird auch noch eine Weile so bleiben. Während kürzlich noch die Rede von einem Verkaufsstart Ende November war, rudern die Koreaner nun zurück und bringen das neue Windows Phone erst im Januar auf den Markt. Damit kommt das neue Modell, das von allen neuen Windows Phones als erstes angekündigt worden war, erst als letztes in den Handel.

Samsung ATIV S 16GB

Die Gründe für den Verzug des Ativ S liegen laut Samsung auf der Software-Seite. So habe man noch mit großen Schwierigkeiten bei der Stabilität des neuen Betriebssystems zu kämpfen, wie der Hersteller im Gespräch mit teltarif.de zu Protokoll gab. Das verwundert, schließlich sind von den seit gut einer Woche erhältlichen Konkurrenz-Modellen von Nokia und HTC bisher keine gravierenden Probleme aufgetaucht, auch nicht von Seiten des Betriebssystems Windows Phone 8. Ein genauer Start­termin fehlt dem Samsung Ativ S nun zwar immer noch, aber immerhin auf einen Preis hat sich der Hersteller schon festgelegt. Das Samsung Ativ S wird in der Variante mit 16 GB internem Speicherplatz zum Preis von 579 Euro in den Handel kommen.

Auch Windows-8-Tablets erst im Januar

Ebenfalls erst im Januar werden die neuen Tablets mit Windows 8 und Windows RT von Samsung erscheinen. Dies sei allerdings von Anfang an nicht anders geplant gewesen, wie der Hersteller versicherte. Allerdings verpasst Samsung damit sowohl mit den Tablets als auch mit dem neuen Smartphone das lukrative Weihnachtsgeschäft, das zudem von einer großen Werbe­kampagne von Microsoft und anderen Herstellern begleitet werden dürfte. Samsung geht also mit den späten Verkaufsstarts das Risiko ein, den neuen Windows-Express zu verpassen.

Neue Windows-Phones

Mehr zum Thema Windows Phone

Mehr zum Thema Samsung