Vernetzt

Heimvernetzung: Das können aktuelle Router

Router fungieren als Telefonanlage, Mediaserver und mehr
AAA

Wer sich einen DSL- oder Kabel-Anschluss zulegt, erhält in der Regel einen passenden Router vom Anbieter hinzu, wobei bei vielen Providern die Wahl zwischen verschiedenen Varianten besteht. Wahlweise lässt sich auch ein passendes Gerät separat erstehen.

Wer nicht einfach nur ins Internet will, sondern das Gerät für die (Heim-)Vernetzung in puncto Multimedia und mehr verwenden möchte, findet zahlreiche Modelle auf dem Markt, die mit diversen Komfortfunktionen aufwarten. Wir wollen Ihnen daher ausgewählte Features zeigen, die Router in der Praxis mitbringen können, und geben Tipps für die Router-Wahl.

Vorab gilt: Als Router werden heutzutage in der Alltagssprache Geräte bezeichnet, die in der Regel auch ein passendes DSL- oder Kabel-Modem integriert haben. Dies muss aber nicht zwingend der Fall sein: Eigentlich hat ein Router mit dieser Funktionalität nichts zu tun. Bei den Angeboten der Provider erhalten Sie automatisch eine Komplettlösung, wird der Router aber im Handel erworben, gilt es, darauf zu achten, ob ein Modem integriert ist oder nicht.

WLAN: Auf den Standard achten

Router: Funktionen in der ÜbersichtWir zeigen, was aktuelle Router in puncto Features bieten Die drahtlose Einbindung von Geräten per WLAN ist eine der Standardanwendungen für Router. Zwar gibt es auch Modelle, die auf den drahtlosen Übertragungsstandard verzichten, diese sind aber im Consumer-Segment spärlich gesät. Nun ist die drahtlose Vernetzung eine feine Sache, doch damit die Daten auch schnell zwischen den WLAN-fähigen Endgeräten ausgetauscht werden können, gilt es, ein paar Feinheiten zu beachten.

In aller Regel bekommt der Nutzer heutzutage Router mit Unterstützung für den WLAN-n-Standard. Dieser schafft in der Grundkonfiguration eine Brutto-Datenrate von mindestens 150 MBit/s - brutto bedeutet hier, dass die Werte in der Praxis bedeutend geringer sein werden, aber bei sinnvoller Konfiguration trotzdem einen schnellen Datenaustausch ermöglichen. Die Hersteller erhöhen zudem die Datenraten zum Beispiel durch eine Mehr-Antennen-Technik, auch MIMO genannt, so dass Brutto-Datenraten von zum Beispiel 300 MBit/s in der Praxis weit verbreitet sind, auch Geräte mit einer Brutto-Datenrate von 450 MBit/s (oder vereinzelt gar 600 MBit/s) finden sich am Markt.

Dual-Band-Router Netgear N600 DGND3800B: WLAN-n auf 2,4 und 5 GHz gleichzeitigDual-Band-Router Netgear N600 DGND3800B: WLAN-n auf 2,4 und 5 GHz gleichzeitig Zu einer schnellen Datenübertragung per WLAN-n kann der Nutzer aber auch selbst einiges beitragen. So ist der Standort des Routers ein wichtiger Faktor. WLAN-n lässt sich zudem hierzulande potenziell über zwei Frequenzbänder nutzen: das 2,4- und das 5-GHz-Band. Das 2,4-GHz-Band wird in der Regel von jedem WLAN-n-fähigen Router unterstützt, hat aber den Nachteil, ziemlich überfüllt zu sein. Gerade in Ballungsgebieten tummeln sich zahllose Netzwerke auf dem Band.

Die 5-GHz-Unterstützung wiederum ist bei Routern optional verbaut und wird - wenn vorhanden - je nach Gerät wahlweise oder parallel genutzt. Das 5-Ghz-Band hat den Vorteil, zumindest aktuell noch vergleichsweise frei zu sein. Natürlich ist aber für dieses Szenario auch auf der anderen Seite ein Gerät wie zum Beispiel Notebook, Tablet, Smartphone etc. erforderlich, das das 5-GHz-Band unterstützt.

Aus Kompatibilitätsgründen stehen zudem in der Regel die alten Standards 802.11g und 802.11b bereit, die Datenraten von bis zu 54 bzw. 11 MBit/s brutto liefern. In der Praxis gilt auch hier: Die Netto-Datenraten sind weit geringer. Auf veraltete Router, die tatsächlich nur diese Standards unterstützen, sollten Sie daher am Besten verzichten, wenn Sie nicht nur im Netz surfen wollen und kein High-Speed-Anschluss vorhanden ist. Daher ist unter Umständen auch ein Blick auf neue Hardware sinnvoll, wenn sich schon ein alter Router im Besitz findet.

Perspektivisch wird WLAN übrigens noch schneller: Unter dem Namen WLAN-ac soll ein künftiger Standard bis zu 1 GB brutto bieten. Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles rund um Gigabit-Ethernet, Router mit USB-Ports und mehr.

1 2 3 vorletzte