Digital Radio

Roberts Radio zeigt Soundsystem mit DAB+ und iPhone-Dock

Das Sound 200 hat auch CD-Player sowie SD-Kartenslot integriert
Kommentare (1300)
AAA

Roberts Radio zeigt Soundsystem mit DAB+ und iPhone-DockSound 200 von Roberts Radio Bei Radiogeräten haben sich stationäre Soundsysteme zwischen kleinen portablen Empfängern und großen HiFi-Anlagen etabliert. Sie eignen sich ideal um kleinere 1-Zimmer-Wohnungen sowie Schlaf- oder Arbeitszimmer mit Musik oder Nachrichten zu versorgen. In diese Kategorie gehört auch das neue Sound 200 des britischen Herstellers Roberts Radio.

SD-Kartenslot für Radioaufnahmen

Das multifunktionale Modell kann neben dem klassischen analogen UKW-Hörfunk mit RDS auch Digitalradio in den Modi DAB und DAB+ empfangen. Wem das noch nicht ausreicht, kann das iPod/iPhone-Dock des Soundsystems nutzen und etwa Internetradios über sein Apple-Smartphone hören. Des Weiteren hat das Sound 200 einen CD-Player an Bord, was heutzutage längst nicht mehr Standard ist. Wer nur noch digitale Musikdateien nutzt, kann einen Stick oder MP3-Player an den USB-Anschluss anbinden oder eine SD-Karte in den dafür vorgesehenen Kartenslot legen. Hier ist dann auch die Aufnahme und Wiedergabe von Radiosendungen oder Musik möglich. Über die AUX-In Schnittstelle lassen sich zudem weitere externe Geräte - etwa ein digitaler Satellitenreceiver - anschließen.

Das Sound 200 verfügt laut Roberts Radio über ein klangoptimiertes Holzgehäuse im Klavierlack-Design. Das Bedienfeld im Alu-Look ist auf der Geräteoberseite angebracht. Stereo-Lautsprecher (2 mal 8 Watt Leistung) sorgen für kräftigen Sound. Dabei kann der Kunde die Klangfarbe individuell regeln: Der Equalizer mit jeweils sechsstufiger Skala für separate Bass- und Höheneinstellungen sorgt für den gewünschten Klang. Zusätzlich lässt sich durch DRC (Dynamic Range Control) die Lautstärke an die Umgebungslautstärke anpassen, was besonders in lauter Umgebung, etwa bei geöffnetem Fenster oder in stiller Umgebung wie im Schlafzimmer für den Nutzer vorteilhaft sein soll.

Das in blau gestaltete Display informiert über Uhrzeit und den eingestellten Sender. 20 Sender seien laut Roberts Radio programmierbar, ferner hat das Sound 200 Sleep- und Weckfunktionen integriert. Das Gerät kann auch drahtlos bedient werden, hierfür sorgt die beiliegende Infrarot-Fernbedienung. Das Roberts Radio Sound 200 kostet rund 450 Euro im Handel und bewegt sich hierbei preislich im Mittelfeld. Das Modell ist ab sofort online und im Fachhandel erhältlich.

Mehr zum Thema Radio