Schweiz

Telefonieren in der Schweiz

Traumhafte Skigebiete und beein­druckende Natur: Die Schweiz hat einiges zu bieten. Wie Sie im Urlaub Roaming-Kosten sparen und günstig über Handy und Festnetz telefonieren, erfahren Sie bei teltarif.de - dazu spannende Reisetipps und mehr.
Von /
Kommentare (2372)
AAA
Teilen

Telefonieren in der SchweizTelefonieren in der Schweiz Weiße Berggipfel, dichte Wälder, mächtige Bauern­höfe - weltweit verbindet man damit den Schweiz-Urlaub. Doch der Alpen­staat im Herzen Europas bietet noch einiges mehr. Wir haben für Sie nützliche Informa­tionen über das spannende Reise­land zusam­men­getragen - allen voran, wie Sie Ihre Lieben per Telefon erreichen können.

Für günstige Telefonate über das Festnetz des Landes eignen sich zum Beispiel CallingCards, mit denen Sie einzelne Telefonate über einen separaten Anbieter führen können. Wer bei ein- und ab­gehen­den Gesprächen über Handy sparen möchte, sollte auf Roaming-Gebühren und Auslands-Optionen seines Providers achten.

Auf weiteren Seiten erhalten Sie umfas­sende Informa­tionen zum Telefo­nieren in der Schweiz über Fest­netz und Mobil­funk. Dort infor­mieren wir Sie unter anderem über Vergünsti­gungen bei Telefo­naten sowie die neuen Rege­lungen zum EU-Roaming, geben Ihnen Tipps zur Netz­wahl und stellen Ihnen die Preise für Anrufe, SMS und mobiles Inter­net per Roaming mit dem Handy im Über­blick vor.

Die Schweiz und der Euro-Tarif

Telefonieren in der Schweiz
Landes-
vorwahl
+41
Mobilfunk-
Netzbetreiber
Swisscom Mobile,
sunrise, Salt
Zeitver-
schiebung
keine
Die Schweiz ist ein reiner Binnenstaat ohne eigenen Zugang zum Meer und grenzt an Deutschland, Liechtenstein, Österreich, Italien und Frankreich. Das Land versteht sich als so genannte Willens­nation - seine Bevöl­kerung bildet weder eth­nisch, sprach­lich noch religiös eine Einheit. Statt­dessen beruft man sich auf ein starkes Zusammen­gehörig­keits­gefühl, das historisch gewachsen ist und auf Föde­ralis­mus, starken Volks­rechten und strikter Neutra­lität basiert.

Das Gefühl des Sonder­falls in Europa spiegelt sich auch darin wider, dass die Schweiz niemals der Euro­päischen Union bei­getreten ist. Somit gelten auch nicht die Preis­regu­lierungen der EU-Roaming-Ver­ordnung für das Telefo­nieren und Surfen im Ausland. Für Mobil­funk­nutzer ist die Lage kompli­ziert, da von Anbieter zu Anbieter unter­schied­liche Kondi­tionen gelten. Telekom-Kunden können mit der Option All Inclu­sive ohne Aufpreis sowohl im EU-Aus­land als auch in der Schweiz telefo­nieren, SMSen und surfen. Eine vergleich­bare Option bietet o2 mit der EU Roaming Flat, die ebenfalls in der Schweiz gültig ist. Bei Vodafone ist das EU-Roaming zwar in allen Red-Tarifen inklusive, für die Schweiz gilt dies jedoch nicht. Schweiz-Urlauber können auf eine der Easy­Travel-Optio­nen von Voadafone ausweichen, wobei jedoch zusätz­liche Kosten anfallen. Wer einen Vertrag oder eine Prepaid­karte von einem Discounter nutzt, sollte sich vor Reise­antritt über die individu­ellen Konditionen für die Schweiz erkundigen.

Näheres zu den zuläs­sigen Höchst­preisen für Gespräche, SMS und Daten-Roaming inner­halb der EU erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Euro-Tarif.

teltarif.de Reisetipps: Urlaub in der Schweiz

Kuh Schweizer Alpen BergwieseRasten auf der Alm: Eine Kuh steht in den Schweizer Alpen auf einer Bergwiese. Urlaub in der Schweiz muss nicht immer der traditio­nelle Berg­urlaub sein. Zahl­reiche Touristen zieht es jedes Jahr für Städte­trips oder Kultur­reisen in die Alpen­republik. Zürich lockt mit seiner sehens­werten Altstadt und der attrak­tiven Lage am See. Die vergleichs­weise kleine Metro­pole lässt sich entspannt zu Fuß erkunden und ist dabei an Kultur­reich­tum kaum zu überbieten. Über 50 Museen und mehr als 100 Galerien bietet die Stadt. Auch Genf und Lugano sind eine Reise wert.

Das Nach­bar­land Schweiz ist von Deutsch­land aus gut mit dem eigenen Auto erreich­bar. Beachten Sie, dass Auto­bahnen und National­straßen maut­pflichtig sind. Die Gebühr ist in Form einer Jahres-Vignette zu ent­richten, die gut sichtbar von innen an der Wind­schutz­scheibe befestigt wird. Eine Jahres­vignette kostet knapp 40 Euro und kann bei der Ein­reise am Zoll­amt, an Rast­stätten und Tank­stellen oder über einen Auto­mobil­club erworben werden.

Mehr Reisetipps finden Sie auf dem offiziellen Tourismusportal der Schweiz. Weitere nützliche Hinweise rund um das Thema Telefo­nieren und Internet im Ausland gibt es in unserem Roaming-Ratgeber.

Teilen