Reise

Telefonieren im Ausland per Handy: Roaming bei E-Plus

E-Plus / Base bieten diverse Optionen für die Telefonie via Handy und Smartphone im Ausland. Wie Sie beim Telefonieren auf Reisen sparen können und wann Auslandsgespräche teuer werden, erfahren Sie in diesem teltarif-Ratgeber.
Kommentare (2338)
AAA
Teilen

Roaming-Optionen bei E-Plus / BASERoaming-Optionen bei E-Plus / BASE Seit dem 30. April 2016 gelten die neuen Roaming-Kondi­tionen innerhalb der EU. Jeder Mobilfunk­anbieter muss also einen EU-regulierten Tarif im Angebot führen. Bei E-Plus / Base ist dies die Roaming-Option International. Der Anbieter darf zwar Aufschläge auf die deutschen Inlandspreise erheben, die Summe aus Inlands­preis und Roaming-Aufschlag darf jedoch eine gewisse Höhe nicht über­schreiten. Die Ober­grenzen liegen bei 19 Cent pro Minute, 6 Cent pro SMS und 20 Cent pro MB netto. Mit der alternativen Option EU Reise Flat können E-Plus / Base-Kunden, die viel nach Deutschland telefonieren, noch einmal wesentlich sparen.

Außerhalb der EU fallen jedoch deutlich höhere Roaming-Gebühren an. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, was die einzelnen Optionen von E-Plus / Base für die Telefonie sowie für den SMS-Versand bieten und was sie kosten. Welche Optionen E-Plus / Base für die mobile Internet-Nutzung im Ausland bieten, erfahren Sie in einem gesonderten Ratgeber. Welche Optionen beim Roaming mit Prepaid-Karten von E-Plus / Base gelten, erfahren Sie auf dieser Seite.

Ländergruppen bei E-Plus

Bestimmen Sie zunächst die Zone, zu der das Land gehört, in dem Sie mobil telefonieren möchten - diese ermitteln Sie mit Hilfe der folgenden Tabelle.

  Länderzonen
EU-Länder Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland (inkl. Äland Island), Frankreich (inkl. Französisch Guayana, Martinique, Guadeloupe und La Réunion), Griechenland, Großbritannien (inkl. Kanalinseln und Gibraltar), Irland, Italien (inkl. Vatikanstadt und San Marino), Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Azoren und Madeira), Rumänien, Schweden, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarische Inseln), Tschechien, Ungarn, Zypern.
 
Zusätzlich sind Island, Liechtenstein und Norwegen in der EU-Länderzone enthalten.
Rest Europa
Nordamerika
Albanien, Andorra, Bosnien-Herzegowina, Färöer, Grönland, Isle of Man, Israel, Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Russische Föderation (westlich des 39. Längen­grades), Schweiz, Serbien, Türkei, Ukraine, Weißrussland, Kanada, USA
Restliche Welt Alle übrigen Länder
Stand: Juni 2016
Mit Prepaid-Karten ist das Roaming in einigen Ländern gar nicht oder nur eingeschränkt möglich

Die EU-Tarif-Option E-Plus / Base International

Als Grundoption für Roaming kann die Option E-Plus / Base International gelten, bei der je nach Länder­zone nach Minute, SMS und MB abgerechnet wird. Die Konditionen für die Zone 1 (EU-Länder plus Island, Liechtenstein und Norwegen) entsprechen im Wesent­lichen den Vorgaben des Euro-Tarifs. Gespräche von und nach Deutschland werden zum selben Preis abgerechnet wie alle weiteren Länder der Zone 1. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Über­sicht der Verbindungs­preise in den verschie­denen Länder­zonen.

E-Plus / Base International
Zone EU-Länder Rest Europa
Nordamerika
Restliche Welt
Gespräche abgehend 0,0595 1,49 2,49
Takt 30/1 Takt 60/60
Gespräche ankommend 0,0135 0,69 1,79
Takt 1/1 Takt 60/60 1)
SMS
 
0,0238 0,39
Mobile Daten
 
0,0595 2,99 5,99
Stand: Juni 2016, Preise in Euro pro Minute / SMS / MB
Für Verbindungen innerhalb des Reiselandes und nach Deutschland
1) Jede angefangene Minute des Gesprächs wird voll berechnet, danach wird im Takt des gewählten Inlands­tarifs weiter berechnet.

Die Option International ist buchbar für alle Kunden mit einem beliebigen E-Plus / Base-Laufzeit­vertrag. Sie kann jederzeit über einen Anruf bei der E-Plus-Kunden-Hotline unter 1000 bzw. bei der Base-Hotline unter 1140 hinzu­gewählt werden. Der Kunde wird per SMS informiert, sobald die Option verfügbar ist. Es fällt keine monatliche Grund­gebühr an. Allerdings können einige ausländische Netzbetreiber bei ankommenden Verbindungen einen zusätzlichen Aufschlag berechnen. Der Empfang von SMS ist grundsätzlich kostenlos.

Unbegrenzt nach Deutschland telefonieren mit der EU Reise Flat

Für Kunden, die aus dem Urlaub viel nach Hause telefonieren, lohnt sich die Option E-Plus / Base EU Reise Flat, bei der Gespräche aus EU-Ländern nach Deutschland inklusive sind. Auch für eingehende Telefonate aus Deutschland fallen keine Gebühren an. Zudem kann die Internet-Flat­rate im EU-Ausland normal weiter­genutzt werden. Anders als die Option International gilt die Option EU Reise Flat nur für Kunden mit bestimmten Lauf­zeit­verträgen (zum Beispiel E-Plus Free).

Die EU Reise Flat kostet 3 Euro monatlich. Es gilt jedoch eine Mindest­lauf­zeit von 24 Monaten. Die Option empfiehlt sich daher vor allem für längere Auslands­aufenthalte und Viel­reisende. Für E-Plus-Kunden erfolgt die Buchung kostenlos per SMS mit dem Stichwort "EUROPAFLAT" an 66404. Base-Kunden senden das Stichwort "EUFLAT" an 66404.

Der teltarif-Reise-Ratgeber hilft bei Auslands-Aufenthalten

Alles rund um die Handy-, Smartphone- und Laptop-Nutzung im Ausland haben wir in unserem Reise-Ratgeber zusammengestellt. Dort erhalten Sie ausführliche Informationen zu den Tarifen für die mobile Nutzung im Ausland und zu technischen Besonderheiten. Weitere Ratgeber zu den Roaming-Optionen anderer Mobilfunk-Anbieter finden Sie in der folgenden Übersicht:

Teilen

Artikel zu Reise und Roaming