7 Cent

ring seven: Neukunden bekommen 85 Euro Guthaben

7-Cent-Discounter verteilt Guthaben über mehrere Monate
AAA

ring bietet Neukunden bis zu 85 Euro Guthabenring bietet Neukunden bis zu 85 Euro Guthaben Der Mobilfunk-Discounter ring promotet seinen 7-Cent-Tarf ring seven mit einer Neukundenaktion, bei der die Kunden unterm Strich 85 Euro Guthaben geschenkt bekommen. Allerdings: Das Guthaben gibt es nicht direkt zum Start und es ist auch nicht unlimitiert nutzbar. Außerdem ist es offenbar nur dann inkludiert, bestellt der Kunde über die Domain ringseven.net. Auf ring.de, der Seite des Anbieters, ist die Aktion nicht hinterlegt.

Die insgesamt 85 Euro Guthaben setzen sich zusammen aus 10 Euro Startguthaben und weiteren 75 Euro Guthaben, die es im Laufe der Nutzungsmonate von ring gibt. Jeweils 25 Euro bekommen die Kunden im zweiten, sechsten und zehnten vollen Kalendermonat nach der Aktivierung. Diese drei Aufladungen sind nur in diesem Monat nutzbar und verfallen am Ende des Monats, wurden sie nicht genutzt. Gleichzeitig mit diesem Aktionsguthaben verfällt dann auch Guthaben aus anderen Aktionen, das sich auf dem Konto befinden könnte.

ring seven wird im virtuellen eigenen Netz realisiert. Genutzt werden die Sendemasten von E-Plus. Der Tarif ermöglicht Telefonate zu allen deutschen Netzen für 7 Cent pro Minute, SMS kosten 14 Cent. Die Abfrage der Mailbox ist kostenlos. Wer mit ring seven ins Internet möchte, zahlt innerhalb Deutschlands dafür 24 Cent pro MB, abgerechnet im 100-kB-Takt.

Guthaben aus anderen Aktionen können Kunden beispielweise durch den in dieser Form einmaligen Telebonus bekommen. Wer Anrufe auf seine Rufnummer ins deutsche Festnetz umleitet, zahlt kein Geld für diese Anrufe. Zusätzlich gibt es pro Minute 1,5 Cent auf das Guthabenkonto. Bis wann die Neukunden-Aktion gilt, ist nicht bekannt.