Ankündigung

Offiziell: Blackberry-10-Event am 30. Januar 2013

Außerdem Präsentation der ersten Blackberry-10-Smartphones
AAA

Blackberry-10-Event am 30. Januar 2013Blackberry-10-Event am 30. Januar 2013 Das Unternehmen Research In Motion (RIM) wird am 30. Januar 2013 die neue Plattform Blackberry 10 offiziell vorstellen und lädt in diesem Zuge zu einem Event ein. Dabei soll die Präsentation simultan in mehreren Ländern erfolgen. Außerdem hat der Hersteller die ersten beiden Smartphones mit dem mobilen Betriebssystem Blackberry 10 für den Termin angekündigt, die erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert werden sollen. Nähere Details und die Verfügbarkeit zu den mobilen Geräten wollte RIM in seiner Einladung zum Event noch nicht verlauten lassen, diese sollen dann auf dem Launch-Event bekannt gegeben werden.

Der Ankündigung zufolge soll Blackberry 10 eine große Auswahl an Apps mitbringen, welche aus den Themenbereichen Spiele, Multimedia, Lifestyle und Freizeit sowie Produktivität stammen. Außerdem sollen eigene Anwendungen des Unternehmens zum Einsatz kommen. Das Betriebssystem hat zudem vor kurzem eine FIPS-140-2-Zertifizierung erhalten. Damit sind andere Hersteller in er Lage, ebenfalls Geräte auf der Basis von Blackberry 10 zu produzieren.

Der Präsident und CEO bei Research In Motion, Thorsten Heins, sagt zum Event: "Unser Team hat unermüdlich daran gearbeitet, unseren Kunden innovative Features kombiniert mit dem besten Browser, einer umfangreichen Auswahl an Applikationen und topaktuellen Multimediamöglichkeiten zu bieten. All dies wird vereint zu einem Anwendererlebnis - dem Blackberry Flow -, das auf dem Smartphone-Markt einzigartig ist."

Blackberry 10 und Features

Zu den wichtigsten neuen Features von Blackberry 10 gehören Blackberry Flow und Blackberry Hub. Bei Blackberry Flow handelt es sich um die neue Benutzeroberfläche, die flüssiges Navigieren zwischen den offenen Anwendungen und dem Blackberry Hub ermöglichen soll. Über den Blackberry Hub soll der Nutzer seine Nachrichten, Meldungen, Feeds und Kalendereinträge mit eine Geste in einer Übersicht dargestellt bekommen.

Außerdem soll Blackberry 10 eine "intelligente" Tastatur mitbringen, die das Verhalten des Smartphone-Besitzer beim Schreiben studiert und sich dementsprechend anpasst. Damit soll die Eingabe über die Tastatur noch schneller und genauer von statten gehen. Mehr zum neuen RIM-Betriebssystem Blackberry 10 erfahren Sie in diesem ausführlichen Ratgeber.

Mehr zum Thema RIM

Mehr zum Thema Blackberry 10 (vormals BBX)