Pressemitteilung 20.06.2005

Vorsicht Falle bei Tchibo Mobilfunk!

Billigangebot kann teurer sein, als die Werbung verspricht
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Seit heute wirbt Tchibo mit dem Slogan "Tchibofonieren für 19 Cent rund um die Uhr" für eine einmalige Preisaktion bei seinem Mobilfunkangebot. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine generelle Tarifsenkung, sondern eine einmalige Sonderaktion. Alle Kunden, die bis 31. Juli 2005 ein Handy oder eine Tchibo-SIM-Karte kaufen und diese sofort mit bis zu 100 Euro aufladen, erhalten von Tchibo noch einmal 85 % des Wertes der Guthabenkarte zusätzlich, so dass im Idealfall die Preise aus der Werbung erreicht werden. Rein technisch werden von Tchibo bei allen Kunden weiter die bekannten Preise von 35 Cent pro Gesprächsminute und 19 Cent pro SMS berechnet.

Leider verschweigt Tchibo in der Werbung, dass die Billigpreise nur rechnerische Idealgrößen bei einer Maximalaufladung von 100 Euro sind. Lädt man als Wenigtelefonierer beispielsweise nur 20 Euro zusätzlich zum Startguthaben von 10 Euro auf, so kostet ein Anruf rechnerisch gut 22 Cent, eine SMS gut 12 Cent.

Vorsicht Falle

Ebenso kann die Sondergutschrift nur einmal und zwar nach dem Kauf der Karte in Anspruch genommen werden.Eine spätere Aufladung wird nicht bonifiziert. "Kommt man durch die Werbeaktion auf den Geschmack und telefoniert häufiger mit Tchibo, wird es mit 35 Cent pro Minute danach fast doppelt so teuer", warnt Martin Müller vom Fachmagazin http://www.teltarif.de.

"Diese intransparente Preisaktion und deren unkorrekte Bewerbung geben der gleichwohl zu begrüßenden Sonderaktion einen falen Beigeschmack", meint Martin Müller. Er kommentiert weiter: "Schade, dass man bei Tchibo und dem Mobilfunkpartner o2 keinen Mut zur generellen Preissenkung hatte, von der dann auch die treuen Altkunden profitieren."

Weitere Informationen sind unter http://www.teltarif.de/tchibo-aktion abrufbar.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Mai 2005). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Martin Müller, Bettina Seute
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen