Pressemitteilung 16.02.2005

Telekom-Pauschaltarif: Hält er wirklich, was er verspricht?

XXL-local lohnt sich erst ab 25 bis 30 Minuten täglich
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Wie die BILD-Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe unter Berufung auf Konzernkreise meldet, führt die Deutsche Telekom ab März einen Pauschalpreis für Ortsgespräche im Festnetz ein. Für monatlich 9,95 Euro können Telekomkunden mit dem neuen Tarif "XXL-Local" einen Monat lang beliebig viele Ortsgespräche innerhalb desselben Vorwahlbereiches führen.

"Das Angebot ist nur auf den ersten Blick günstig", bemerkt Martin Müller, Geschäftsführer des großen deutschen Onlinemagazins www.teltarif.de, das sich auf Kundenberatungen im Telefonmarkt spezialisiert hat. "Vergleicht man die neue Flatrate mit den aktuellen Gesprächspreisen der Call-by-Call-Anbieter, so müssen Kunden pro Tag mindestens 25 bis 30 Minuten am Ort telefonieren, um mit 'XXL Local' auf ihre Kosten zu kommen." Hier hatte die Zeitung noch einen Wert von 10 Minuten angegeben.

Weitere Informationen:
http://www.teltarif.de/xxl-local

Über teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Basis: Visits, Quelle: IVW, Januar 2005). Die Tarifdatenbank von teltarif.de registriert dabei pro Monat knapp 10 Millionen Tarifabfragen, Tariftabellen mit teltarif-Daten in Tageszeitungen erreichen eine monatliche Auflagensumme von 60 Millionen.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen