Freikarten

Prepaid-Discounter ring bietet Freikarten an

Pro Person können bis zu vier SIM-Karten bestellt werden
AAA

Der virtuelle Mobilfunk-Netzbetreiber und Prepaid-Discounter ring bietet ab sofort kostenlose SIM-Karten an. Die ring-Freikarten können auf der Website des Anbieters bestellt werden. Pro Person können bis zu vier Freikarten bestellt werden.

Voreingestellt ist bei den Freikarten der Tarif ring Clear. Hier kosten netzinterne Gespräche 4,9 Cent pro Minute, Telefonate ins deutsche Festnetz minütlich 8,9 Cent und in andere Mobilfunknetze 12 Cent pro Minute. SMS werden mit 14 Cent pro Stück abgerechnet. Besonderheit bei ring Clear ist eine kostenfreie Tarifansage vor jedem Gespräch.

Neues Bonusprogramm verspricht Freiguthaben für Rufumleitung

Die Freikarten kommen mit jeweils 1 Euro Startguthaben. Versandkosten für die Zusendung fallen nicht an. Mit einem speziellen Bonusprogramm - genannt Telebonus - können ring-Kunden Bonuspunkte sammeln, wenn sie eingehende Gespräche (kostenfrei) auf eine Festnetznummer umleiten. Rechnerisch ist auf diese Weise eine Auszahlung von bis zu 3 Cent pro Minute möglich. Die gesammelten Punkte können bei Erreichen eines Mindestbetrages dann in Freiguthaben umgewandelt werden.