Angebote

Aktuelle Schnäppchen bei den Prepaid-Discountern im Mobilfunk

Neue Quasi-Flatrate von Ortel Mobile, Apple iPhone bei helloMobil
AAA

Nachdem wir bereits über die Neuerungen berichtet haben, die sich zu Beginn des neuen Monats bei den deutschen Mobilfunk-Netzbetreibern ergeben haben, informieren wir Sie nun auch über aktuelle Angebote, die einige der zahlreichen Prepaid-Discounter bereithalten. So haben einige Unternehmen ihre bereits bekannten Aktionen verlängert. Bei Ortel Mobile gibt es darüber hinaus eine neue Tarif-Option, helloMobil-Kunden können bei ihrem Anbieter jetzt auch das Apple iPhone bekommen.

Ortel Mobile: 3 000 Minuten ins Festnetz für 9,90 Euro

Prepaid statt VertragBlau wirbt für Prepaid statt Vertrag Ortel Mobile, bislang vor allem als Discounter für günstige Handy-Gespräche ins Ausland bekannt, bietet ab sofort auch eine Tarif-Option für innerdeutsche Telefonate an. Zum Monatspreis von 9,90 Euro bekommen die Kunden ein 3 000-Minuten-Paket für Anrufe ins deutsche Festnetz. Die Quasi-Flatrate ist 30 Tage lang gültig und verlängert sich - sofern der Kunde nicht kündigt - automatisch, wenn ausreichend Guthaben vorhanden ist.

Wie Ortel Mobile mitteilt, werden die Kunden per SMS informiert, sobald die 3 000 Inklusivminuten aufgebraucht sind. Danach fällt bis zum Beginn des nächsten Monats wieder ein Minutenpreis von 13 Cent an. Die Kunden von Ortel Mobile telefonieren im E-Plus-Netz. Das Starterset kostet 9,95 Euro. 7,50 Euro bekommen die Kunden in Form von Startguthaben wieder zurück. Weitere 2,50 Euro Bonus werden nach der ersten Guthaben-Aufladung gutgeschrieben.

helloMobil verkauft Apple iPhone 3G S ohne Vertrag

Der im o2-Netz arbeitende Prepaid-Discounter helloMobil bietet seinen Kunden jetzt auch das Apple iPhone 3G S ohne Vertrag und ohne SIM-Lock an. Das Gerät ist nur in der Variante mit 16 GB Speicherplatz erhältlich und kostet 649 Euro. Zudem bietet der Anbieter das Kult-Handy auch über ein Ratenzahlungs-Modell mit 0 Prozent Finanzierung an. So kann das Gerät beispielsweise zwei Jahre lang mit monatlichen Raten in Höhe von 27,04 Euro abbezahlt werden.

Im Kaufpreis enthalten ist auch die helloMobil-SIM-Karte mit 10 Euro Startguthaben. Damit kosten Telefonate in alle deutschen Netze rund um die Uhr minütlich 8 Cent. Zum Tarif können die Kunden auch eine Handy-Surf-Flatrate für 9,95 Euro im Monat oder ein 50-MB-Paket für 4,95 Euro im Monat bestellen.

congstar belohnt Rufnummern-Mitnahme

Wer bis Ende September zu congstar wechselt und seine Rufnummer mitbringt, erhält einen Bonus von 25 Euro. Damit ersetzt der im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom arbeitende Discounter weitgehend die Kosten, die beim bisherigen Anbieter für die Rufnummernportierung anfallen.

Weiterhin zum Aktionspreis von 59,99 Euro monatlich über die gesamte Vertragslaufzeit bietet congstar seine Full Flat, eine Handy-Flatrate für Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze, an. Der Tarif ist ausschließlich mit Postpaid-Abrechnung zu bekommen.

Auf Seite 2 erfahren Sie, bei welchen Anbietern Sie derzeit 50 Euro Startguthaben bekommen und wo für eine Rufnummernmitnahme eine einmonatige Gratis-Flatrate für Gespräche in alle Netze winkt.

1 2 vorletzte