Angeschaut

Phicomm FWS 610 im Test: Handy aus China für 79,99 Euro

Android-Smartphone mit WLAN und UMTS bei Medimax und EP
AAA

Nach Huawei und ZTE versucht nun ein weiterer chinesischer Hersteller, auf dem deutschen Handy-Markt Fuß zu fassen. Mit dem Phicomm FWS 610 bietet der gleichnamige Hersteller in Zusammenarbeit mit dem europäischen Distributor 20:20 Mobile hierzulande sein erstes Android-Smartphone an. Das Gerät ist ab sofort für 79,99 Euro bei allen Fach­händlern der Verbund­gruppe ElectronicPartner (EP) und bei Medimax erhältlich. Einige Online-Händler bietet das derzeit für etwa 95 Euro an. Wir haben das Smartphone von Phicomm einmal näher unter die Lupe genommen. Wie sich das FWS 610 im Test schlägt, lesen Sie im Folgenden.

Phicomm-Handy bietet stabile Verarbeitung

Phicomm FWS 610 im Test: Handy aus China für 79,99 EuroPhicomm FWS 610 im Handy-Test
Weitere Bilder mit Klick
Das Phicomm FWS 610 verfügt über ein 3,2 Zoll großes kapazitives TFT-Display mit einer Auflösung von 320 mal 480 Pixel und hat insgesamt recht kompakte Maße. Allerdings lässt die Dicke von 1,3 Zentimeter das Handy recht moppelig erscheinen. Mit 122 Gramm Gewicht ist das FWS 610 für seine Größe auch etwas zu schwer geraten. Die leicht gummierte und in Erdtönen gehaltene Oberfläche sorgt jedoch für einen sicheren Griff und vermeidet zudem unschöne Schlieren.

An der Verarbeitung des Phicomm-Handy ist nichts auszusetzen. Überstehende Kanten oder Spaltmaße gibt es beim FWS 610 nicht. Auch bringt das Gerät alle notwendigen Tasten und Anschlüsse sowie zwei Kameras mit. Auffällig ist jedoch, dass Phicomm statt auf Sensortasten unter dem Display auf normale Druck-Tasten setzt. Dies gibt dem Smartphone ein etwas antiquiertes Aussehen.

Phicomm FWS 610: System etwas zu langsam

Die Ausstattung des Phicomm FWS 610:
  • Prozessor / RAM: 800 MHz / 512 MB
  • Display: 3,2 Zoll TFT-Touchscreen,
    320 x 480 Pixel
  • System: Android 2.3.7 Gingerbread
  • Speicherplatz: 512 MB intern,
    erweiterbar via microSD
  • Akku: 1200 mAh
  • Internet: WLAN-n, UMTS bis 3,6 MBit/s
  • Kamera: 2 MP (Rückseite), 0,3 MP (Front)
  • Preis: 79,99 Euro
Phicomm richtet sich mit dem FWS 610 an Smartphone-Einsteiger. Dement­sprechend ist von der technischen Ausstattung auch keine Höchst­leistung zu erwarten. Angetrieben wird das Handy von einem 800-MHz-Prozessor, der von 512 MB Arbeits­speicher unterstützt wird. Der Akku bietet eine eine Kapazität von 1 200 mAh und reicht für etwa zwei Tage Betrieb. Die Arbeitsgeschwindigkeit des Gerätes ist in Ordnung, gerade nach dem ersten Einschalten braucht das FWS 610 aber einige Sekunden, bis es in Tritt kommt. Der Wechsel zwischen den fünf Homescreens geschieht etwas zögerlich und auch beim Starten von Programmen gönnt sich das Handy einige Denksekunden.

Wie Phicomm das Android-System gestaltet hat, wie sich das Gerät beim Browsen schlägt und wie unser Testfazit ausgefallen ist, lesen Sie auf der folgenden Seite.

1 2 vorletzte