Harter Hund

Panasonic Toughbook: Ein Tablet fürs Grobe

Robustes Tablet mit Android soll einiges aushalten
AAA

Panasonic will es auf die harte Tour. Der Hersteller aus Japan wird ein Tablet auf den Markt bringen, das nicht versucht, noch ein Stückchen dünner, noch etwas filigraner oder noch schicker zu sein, sondern stattdessen einiges aushalten soll. Das Panasonic Toughbook ist ein Tablet, das in einem äußerst widerstandsfähigen Gehäuse steckt und vor allem für den Einsatz in freier Wildbahn konzipiert wurde.

Robust: Panasonic ToughbookRobust: Panasonic Toughbook Beim Panasonic Toughbook handelt es sich um ein Tablet mit 10,1 Zoll großem Display, bereits hier beginnen allerdings die Unterschiede zu anderen Modelle. Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Tablets kommt das Toughbook nämlich mit einem matten Display auf den Markt, was aufgrund der geringeren Reflexionen sehr positiv für die Nutzung im Freien ist. Neben der Bedienung mit dem Finger wird das Tablet auch mit einem Stylus zu bedienen sein. Der Eingabestift soll in einer Aussparung im Gehäuse Platz finden, um gut transportiert werden zu können und nicht verloren zu gehen. Das Gehäuse ist in Weiß und Grau gehalten und soll das Innenleben des Toughbook gegen Staub und Wasser schützen. Dabei wird das Tablet aber sicherlich nicht zum Arbeiten unter Wasser gedacht sein, sondern lediglich einigen Spritzern trotzen können.

Genaues Betriebssystem unklar

Tablet mit AndroidTablet mit Android Beim Betriebssystem hat sich Panasonic noch nicht genau festgelegt. Das Toughbook wird der Mitteilung zufolge Android nutzen, in welcher Version allerdings ist noch nicht klar. Eines der Bilder zeigt das Tablet offenkundig mit einer Version vor Honeycomb, also einer für Smartphones gedachten Software. Ob es sich dabei allerdings bereits um die finale Version handelt, bleibt abzuwarten. Auch ein genauer Starttermin sowie ein Verkaufspreis liegen noch im Dunkeln, ebenso wichtige Details wie der Prozessor, Schnittstellen, Speicherplatz usw. Wie es sich für einen Outdoor-Spezialisten gehört, soll in jedem Falle ein GPS-Empfänger verbaut sein. Ein integriertes UMTS-Modem dürfte für einen Aufpreis optional erhältlich sein.

Weitere Meldungen zu Tablets