Mehr SMS

Ab sofort mehr Inklusiv-SMS bei o.tel.o-Smartphone-Tarif

Künftig dreimal soviel Kurznachrichten wie bisher zum selben Preis
AAA

Der kürzlich gestartete Smart­phone-Tarif der Vodafone-Tochter o.tel.o bekommt bereits nach wenigen Tagen sein erstes Update spendiert. Ab sofort sind nicht mehr nur 1 000 SMS pro Monat inklusive, sondern 3 000 Kurz­nach­rich­ten in alle deutschen Netze. Zudem erhält der Kunde bei jeder Aufladung eine Gratis-Flat für das Telefonieren und Simsen mit anderen o.tel.o-Kunden. An der Grundgebühr hat sich derweil nichts geändert.

Auf der Webseite von o.tel.o stehen noch die alten Konditionen des Smartphone-TarifsAuf der Webseite von o.tel.o stehen noch die alten Konditionen des Smartphone-Tarifs Der Basispreis von 9,99 Euro pro Monat bleibt erhalten. Beim bisherigen SMS-Inklusivvolumen durfte der Nutzer höchstens 50 SMS pro Tag versenden - diese Beschränkung fällt nun weg.

Ebenfalls erhalten bleibt das "Auflade-Bonbon": Bei Erstaufladung von mindestens 9 Euro binnen sechs Monate nach Kartenfreischaltung erhält der Kunde einen Bonus von 5 Euro, der 12 Monate lang gültig und für nationale Standardgespräche/-SMS sowie innerdeutsche Datennutzung verwendbar ist. Die Gutschrift soll in der Regel innerhalb von 24 Stunden erfolgen.

Zusätzliche Optionen zum o.tel.o Smartphone-Tarif

Nach wie vor im Tarif eingeschlossen ist eine Handy-Internet-Flatrate mit 200 MB ungedrosseltem Datenvolumen pro Monat (maximaler Speed: 7,2 MBit/s, Abrechnung in 100-kB-Schritten). Zum Smartphone-Tarif zusätzlich buchbar sind die Optionen Internet-Flat (500 MB High-Speed-Volumen), Sprach-Option Allnet 120 (120 Allnet-Minuten in alle Netze) sowie Festnet-Flat. Jede Option kostet monatlich zusätzlich 9,99 Euro. Die bisherige SMS-Option Allnet (monatlich 3 000 Allnet-SMS) macht als Zusatz zum Smartphone-Tarif ab sofort natürlich keinen Sinn mehr.

Mehr zum Thema o.tel.o