Prepaid

Ortel Mobile mit Auslandstelefonaten ab 1 Cent plus Einwahlgebühr (Update)

Option über 500 Freiminuten in vier osteuropäische Länder
AAA

Ortel Mobile erlaubt Auslandsgespräche ab 1 CentOrtel Mobile erlaubt
Auslandsgespräche ab 1 Cent
Ortel Mobile hat sein Tarif­an­gebot auf­ge­frischt: Mobil­funk­ge­spräche in einige aus­ländische Netze kosten nur noch 1 Cent pro Minute, dazu kommt aber eine Einwahlgebühr. Innerhalb Deutsch­lands sind Telefonate bald ab 9 Cent pro Minute möglich.

Alle Kunden, die ihre SIM-Karte ab dem 15. August aktivieren, zahlen innerhalb Deutschlands statt 13 Cent nur noch 9 Cent pro Minute in alle Netze. Hinzu kommt allerdings eine Verbindungsgebühr von 9 Cent pro Gespräch. Nach dem Aufladen des Guthabens kann man mit dem noch nicht auf der Webseite gelisteten TopTarif für 30 Tage in viele Länder günstig telefonieren: Gespräche nach Polen, Russland, Rumänien, Ungarn, Griechenland, Italien und Kroatien soll es mit dem TopTarif ab einem Cent pro Minute geben. Zusätzlich wird aber wie immer eine einmalige Verbindungsgebühr von 15 Cent pro Gespräch ins Ausland berechnet.

Flat-Optionen für Auslandstelefonate und innerdeutsche Gespräche

Die Tarifoption International Flat 500 ist nach wie vor zum Preis von 9,90 Euro monatlich erhältlich. Sie erlaubt dem Nutzer, 500 Minuten lang ins Festnetz von Deutschland und 25 weiteren Ländern monatlich zu telefonieren. Die "All-Net Flat 500" kostet 19,90 Euro pro Monat. Mit dieser Option sind Telefonate von insgesamt bis zu 500 Minuten Dauer ins Mobilfunk- und Festnetz von Polen, Rumänien, Russland und Ungarn möglich. Beide Optionen verlängern sich bei ausreichendem Guthaben nach Ablauf von 30 Tagen automatisch.

Die bislang erhältliche innerdeutsche Festnetz-Flat ist auf der Internetseite von Ortel Mobile nicht mehr aufgeführt. Dafür gibt es nun eine E-Plus Flat 3000, die monatlich 3 000 Gesprächsminuten ins deutsche E-Plus-Netz bietet und 9,90 Euro kostet. Die Auswahl von E-Plus als Partner kommt dabei nicht überraschend, denn Ortel Mobile gehört wie E-Plus zum niederländischen Mutterkonzern KPN.

Für SMS-Vielschreiber bietet Ortel Mobile eine SMS World Flat 1000 an. Der Name sagt es bereits: Für 9,90 Euro darf der Kunde 1 000 SMS aus Deutschland in alle Mobilfunknetze national und weltweit (ausgenommen sind Sonderrufnummern) versenden. Fürs mobile Surfen offeriert der Provider die Datenoption Internet-Flat XL: Für monatlich 9,90 darf der Anwender 750 MB Highspeed-Datenvolumen verbrauchen, bevor die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt wird. Diese Datenoption verlängert sich bei ausreichendem Guthaben ebenfalls automatisch um einen Monat, wenn sie nicht rechtzeitig gekündigt wird.

Die Prepaid-SIM-Karte von Ortel Mobile kostet 9,95 Euro, dabei sind 7,50 Euro Startguthaben inklusive.

Update 16.08., 11:15 Uhr: TopTarif nun auf der Webseite

Ortel Mobile teilt mit, dass der TopTarif nun auf der Webseite gelistet ist. Bei der "E-Plus Flat 3000" sind nicht nur 3 000 Gesprächsminuten ins deutsche E-Plus-Netz enthalten, es kommen neu noch 3 000 SMS ins E-Plus-Netz hinzu. In einem PDF-Dokument gibt es eine komplette Preisliste.

Mehr zum Thema Ortel Mobile